Die Kontraste könnten in dieser Woche nicht größer sein. Während die Tesla-Aktie gestern zeitweise um weitere 25 Prozent zulegen konnte, brach der Aktienkurs des traditionellen Autobauers Ford um acht Prozent ein. Ford meldete wegen schlechter Autoabsätze keine guten Ergebnisse und sprach zudem noch eine Gewinnwarnung für das laufende Quartal aus. Man könnte meinen, alle Welt kaufe jetzt nur noch Teslas. In jedem Fall ist der E-Auto-Pionier mittlerweile vier Mal so viel wert wie Ford. Entweder die Zeiten ändern sich wirklich oder es ist nur ein Hype – wir werden es sehen. 

Tesla: Turnaround geschafft

Elon Musk hat versprochen und geliefert und wird nun um viele Milliarden US-Dollar reicher. Auf unserem YouTube-Kanal haben wir Teslas Quartalszahlen am 25. Juli 2019 auseinander genommen. Damals kam Elon Musk mit dem Versprechen um die Ecke, das Unternehmen Cash-Flow-positiv zu machen - dass also am Ende des Tages mehr Geld in den Kassen ist, als am Anfang vom Tag. Er hat das Versprechen, das er damals machte, gehalten. Sehen Sie selbst:

Rally ohne Ende?

Natürlich gibt es jetzt viele Anleger, die versuchen, das Top bei Tesla abzufangen und short zu gehen, also auf fallende Kurse zu setzen. Auch in solchen Fällen macht es Sinn, auf die Charttechnik zu achten, um sich nicht zum Spielball medialer Berichterstattung machen zu lassen. Ein Ansatz dazu ist das 123-Trendwendemuster, das wir in diesem Video am Beispiel der steigenden Tesla-Aktie erklärt haben. Ist das die Entlarvung, warum die Tesla Aktie so sehr steigt? Ein Blick auf Tesla aus Sicht der technischen Analyse am Chart:

Konkrete Chart-Marken in der Tesla-Aktie

Die Preisbewegungen bei der Tesla-Aktie sind schnell. Wer Tesla handelt muss das wissen. Eine Position, die eben noch im Plus war, kann im nächsten Moment im Minus sein. Daher werden wir an dieser Stelle von einer kurzfristigen Betrachtung der Tesla-Aktie absehen. Eine Betrachtung im Intraday-Chart wäre in dem Moment, in dem sie veröffentlicht würde, bereits hinfällig. Wir möchten Sie aber nicht alleine lassen. Wir streamen ab sofort um 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr einen neuen US-Livestream, das CMC TV BBQ. Schalten Sie doch einmal ein und fragen Sie im Trader-Chat nach Tesla!

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Australien0,09% (mind. AUD 9,00)5:1Täglich 00:00-06:00
Österreich0,05% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Belgien0,06% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00
Dänemark0,08% (mind. DKK 90,00)5:1Täglich 09:00-16:50
Finnland0,08% (EUR 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Frankreich0,06% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Hong Kong0,18% (mind. HKD 50,00)5:1Täglich 02:30-05:00 und 06:00-09:00
Irland0,08% (mind. EUR 9)5:1Täglich 09:00-17:30
Italien0,10% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:25
Japan0,15% (mind. JPY 1000)5:1Täglich 01:00-03:30 und 04:30-07:00
Niederlande0,08% (mind. EUR 9)5:1Täglich 09:00-17:30
Neuseeland0,10% (mind. NZD 7)5:1Täglich 01:00-04:45 und 22:00-01:00
Norwegen0,04% (mind. NOK 39,00)5:1Täglich 09:00-16:20
Polen0,18% (mind. PLN 50,00)5:1Täglich 09:00-16:50
Portugal0,08% (mind. EUR 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Singapur0,10% (mind. SGD 10,00)5:1Täglich 02:00-10:00
Spanien0,06% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Schweden0,04% (mind. SEK 49,00)5:1Täglich 09:00-17:25
Schweiz0,08% (mind. CHF 9,00)5:1Täglich 09:00-17:20

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.