- Überzeugte Käufer sind am Morgen eingestiegen

- Ein erneuter Rutsch zurück unter 12330 Punkte konnte abgewehrt werden

- Will der Markt erneut 12500 Punkte testen?

 

Der DAX Kurs hat seit der Bewegung zurück ins Risiko am Dienstag vor einer Woche versucht, seine damaligen Gewinne auszubauen. Dies scheiterte mehrmals daran, dass der DAX Kurs nicht mehr über  das Impulshoch der Dienstags-Rally ansteigen konnte. Jeder Anstieg stellte sich als nicht nachhaltig heraus. Verändert sich heute das Verhalten?  

Betrachten wir die genauen Chartmarken im Germany 30 Cash CFD, der bei CMC Markets handelbar ist. 

Germany 30 Tageschart: Trend intakt

Im Tageskerzenchart überspringt der Germany 30 die 100% Fibonacci Preiserweiterung aus dem 123-Tief, das nach dem Lockdown-Ausverkauf gebildet wurde. Diese Marke liegt bei 12319 Punkten, was die nächste große Fibonacci-Projektion bei 13664 Punkten übergeordnet als mögliches Ziel aktiviert. Rutscht der Germany 30 hingegen unter 12319 Punkten könnte die darunter liegende Fibonacci Preiserweiterung bei 11487 Punkten eine mögliche Anlaufstelle sein, die als Unterstützung wirken könnte. Darunter wäre ein Test des Punktes 1 des 123-Tiefs bei 10142 Punkten möglich. Über 12319 Punkten wäre ein erneuter Angriff der 161,8% Fibonacci Preiserweiterungsmarke bei 13664 Punkten denkbar.

Quelle des Charts: Germany 30 Cash CFD, CMC Markets

Germany 30 Vierstundenchart: 123 Top ist aktiv

Im Vierstundenkerzenintervall hat sich im Germany 30 Cash Index ein Top gebildet. Der Punkt 1 dieses 123-Tops liegt bei 12500 Punkten. Dieser Punkt wurde letzte Woche getestet. Damit wurde das 123-Top bestätigt. Gleichwohl kann das Risk Reversal im Germany 30 Cash CFD vom Dienstag vergangener Woche als mögliches 123-Tief interpretiert werden. Dieses 123 Tief konnte trotz Versuchen bisher nicht überzeugend aktiviert werden. Heute Morgen gibt es allerdings eine Verhaltensänderung: Ein Anstieg über 12330 Punkte konnte in der Nacht gegen Verkäufe verteidigt werden. Solange der Germany 30 im Vierstundenintervall über 12330 Punkten bleibt ist das 123-Tief aktiv (grün). Die 61,8% Fibonacci Preiserweiterung daraus liegt bei 12788 Punkten. 

Quelle des Charts: Germany 30 Cash CFD, CMC Markets

Diese möglichen Unterstützungen können als Preisalarme eingestellt werden, um mögliche Reaktionen zu beobachten:  

12330 + 12232 + 12067

sowie diese möglichen Widerstände:

12500 + 12788

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag. Zu unserer Live-Besprechung des Tagesausblicks laden wir Sie herzlich ein. Den Livestream "Börsenbuffet" können Sie hier starten.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

ProduktSpreadHebel ab*Short?**Handelszeiten
Germany 30120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 301,620:1So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 1001,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 5005,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
Euro 501,620:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 01:00-01:15
Europe 6003,010:1Mo-Fr 08:00-22:00
France 401,020:1Mo-Fr 08:00-22:00
Germany Mid 5010,010:1Mo-Fr 09:00-17:30
Germany Tech 303,010:1Mo-Fr 09:00-17:30
US Fang Plus - Forward210:1Mo-Fr 15:30-22:00
US Small Cap 20003,010:1Täglich 00:00 bis 23:00
Pause 22:15-22:30
US SPX Midcap 4005,010:1So 00:00-Fr 23:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.