DAX aktuell: Fortsetzung der Rally am deutschen Aktienmarkt 

Hürde überwunden, Weg frei – Geldpolitisch ist heute alles möglich

Der Deutsche Aktienindex überspringt die charttechnische Widerstandszone bei 12.534 Punkten und setzt damit ein Signal für einen Angriff auf das Jahreshoch. Schließt der DAX Kurs die Woche über dieser Marke ab, würde Potenzial bis in die Region um 13.200 Punkte freigesetzt.

Einer kann es richten: der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, kann die Weichen für eine Fortsetzung der Rally am deutschen Aktienmarkt stellen. Die Frage für die heutige Sitzung dürfte nicht sein, ob die Notenbank etwas unternimmt, sondern welche Maßnahmen sie einleiten wird.

Eine Strategie der kleinen Schritte würde bedeuten, dass heute bereits die Zinsen gesenkt werden. Mit einer Strategie des großen Schritts würden mehrere Veränderungen im September kommen und Draghi dürfte die Märkte heute nur auf diese vorbereiten.

Es ist auch gut möglich, dass die EZB der amerikanischen Notenbank, die am kommenden Mittwoch tagt, nicht vorgreifen möchte. Da dort eine Zinssenkung als ausgemachte Sache gilt, haben die Geldpolitiker in Frankfurt aber auch die Gelegenheit, jetzt zu handeln. Heute ist geldpolitisch alles möglich.