Fortschritte könnte der DAX heute machen wenn er es schafft den wochenlang deckelnden Bereich um 12500 Punkte zu übersteigen. Aus der US-Regierung ist zu hören, dass es auch bei steigenden Infektionszahlen keinen zweiten Lockdown geben wird, und US-Präsident Donald Trump macht Wahlkampf ohne Maske in großen Hallen, die zwar wie zuletzt erneut nicht wie erwartet gefüllt sind aber in denen Abstandsregeln von vielen nicht beachtet werden. Auch die Märkte haben sich dazu entschieden, das Thema Coronavirus nicht weiter zu beachten und konzentrieren sich auf Techaktien und die Tatsache, dass das auf den Markt von Zentralbanken und Regierungen gegebene Geld schließlich auch investiert werden muss.

Aktien aus dem Techsektor wie Microsoft, Apple und Amazon erreichen neue Rekordstände und werden von Investoren als Gewinner der Coronakrise gefeiert. Diese Unternehmen haben vom Lockdown profitiert oder zumindest scheinen sie sehr viel schneller aus den daraus resultierenden Problemen herauszukommen, als andere Unternehmen. Da sie ein großes Gewicht an der Wall Street haben ziehen sie mit ihren Kursanstiegen quasi automatisch auch den Gesamtmarkt mit nach oben.

Aber nicht so schnell - denn ein genauer Blick offenbart ein Plus von 13% im Nasdaq Technologieindex und ein Minus von 8,3% im Dow Jones seit Jahresbeginn. Dieser Performance-Unterschied ist der höchste in einem ganzen Jahrzehnt. Die Bereiche Informationstechnologie, Konsumgüter und Kommunikationsdienstleistungen sind im S&P 500 Index die einzigen, die seit Jahresbeginn im Plus liegen - alle anderen - Energie, Finanzen Industrie und Versorger sind zweistellig prozentual im Minus. Wir haben es an der Wall Street mit einer schweren Cluster-Bildung zu tun.

Anleger stürzen sich alle auf die gleichen Aktien, was den Schaden noch umso größer werden lässt, wenn der Trend hier einmal drehen sollte. Ohne den Techsektor würde der Gesamtmarkt weitaus schlimmer aussehen. Die Entwicklung dieses Sektors ist gut für Anleger, aber schlecht für die Diversifikation. Das Konzentrationsrisiko birgt Risiken für die Zukunft.