78% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist Bitcoin Cash?

CMC Markets

Bitcoin Cash (BCH) ist sowohl eine Kryptowährung als auch ein Zahlungsnetzwerk. Es entstand im Dezember 2017 aufgrund einer harten Bitcoin-Gabelung mit dem Ziel, die Anzahl der verarbeiteten Transaktionen zu erhöhen.

Die offizielle Bitcoin-Cash-Website beschreibt die Kryptowährung als "Elektronisches Peer-to-Peer Geld für das Internet. Es ist vollständig dezentralisiert, hat keine Zentralbank und benötigt keine vertrauenswürdigen Dritten."

Gabelungen innerhalb von Bitcoin und anderen Kryptowährungen sind nicht ungewöhnlich, jedoch gibt es üblicherweise ein gemeinsamer Konsens darüber, welche Blockchain zu verwenden ist. Wenn kein Konsens erreicht wird und beide Blockchains bestehen bleiben, wird ein neuer Token oder eine Münze erstellt. In diesem Fall war es Bitcoin Cash.

Die harte Gabelung trat auf, weil man sich uneinig darüber war, wie die Blockgrößengrenze am besten erhöht werden kann. Eine Gruppe einflussreicher Miner, Entwickler und Investoren favorisierte ein Protokoll namens SegWit2x, das im August 2017 in das Bitcoin-Netzwerk implementiert werden sollte. Diejenigen, die mit diesem Protokoll nicht einverstanden waren, waren an der Erstellung von Bitcoin-Cash beteiligt. Befürworter von Bitcoin Cash glaubten, dass es mehr der ursprünglichen Vision von Satoshi Nakamoto, der unbekannten Person oder den Personen, die Bitcoin erschufen, ähnelte, und sie ein 1MB-Limit im Geheimen implementiert hätten. Nakamoto sagte jedoch auch, dass "wir es später noch ändern können, wenn wir es später dringend benötigen", da er (oder sie) vorhersagte, dass Blockchains mit erhöhten Internetgeschwindigkeiten und verringerten Speicherkosten vergrößert werden könnten, ohne das Konzept einer dezentralisierten Währung zu beeinträchtigen. 

Seit seiner Einführung ist Bitcoin Cash zu einem der erfolgreichsten Bitcoin-Ableger geworden. Roger Ver, ein prominenter Investor und früher Bitcoin-Verfechter, ist ein Befürworter von Bitcoin Cash, das er zuvor als "den echten Bitcoin" bezeichnet hat. Gemeinhin als "Bitcoin Jesus" bezeichnet, war Ver bereits 2011 ein prominenter Befürworter von Bitcoin, der die wirtschaftliche Freiheit unterstützte. Seitdem hat er Bitcoin Cash mit seinen niedrigeren Transaktionskosten und -zeiten unterstützt.

Was ist der Unterschied zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash?

Wie wir gesehen haben, wurde Bitcoin Cash als Ergebnis einer harten Gabelung mit Bitcoin erschaffen. Jedoch gibt es neben Ähnlichkeiten auch wichtige Unterschiede zwischen den verschiedenen Kryptowährungen.

Blockgröße

Bei Bitcoin bestand unter anderem das Problem, dass Transaktionen mit wachsender Beliebtheit immer langsamer verarbeitet wurden. Dies resultierte aus der Begrenzung von 1 MB für die Größe jedes Blocks. Das SegWit2x-Protokoll sollte die Blockgrößenbeschränkung auf 2 MB erhöhen. Im Vergleich dazu verfügt Bitcoin Cash über kein SegWit und hatte ursprünglich eine Blockgröße von 8 MB im Jahr 2017, wodurch Transaktionen viel schneller verarbeitet wurden konnten. Dieses Limit erhöhte sich ab Mai 2018 auf 32 MB und könnte weiter steigen, wenn die Cash-Blöcke sich den Kapazitätsgrenzen nähern.

Interessanterweise wurde das mit Spannung erwartete Segwit2x nicht wie geplant auf Bitcoin implementiert, was zu einer erheblichen Rallye von Bitcoin Cash zu Lasten von Bitcoin führte.

Algorithmus

Bitcoin Cash hat einen anderen Hash-Algorithmus als Bitcoin. Dies bedeutet, dass eine Wiederholung zwischen den beiden Blockchains nicht mehr möglich ist. Falls Bitcoin Cash in Zukunft aufgeteilt würde, gibt es einen Replay- und Wipeout-Schutzplan. Damit wird angenommen, dass bei einer Gabelung beide Ketten für alle Beteiligten mit minimaler Störung nebeneinander existieren könnten.

Notfallanpassung bei Schwierigkeiten (EDA)

Bitcoin Cash verwendet einen neuen Algorithmus, der hilft, die Blockchain-Funktionen normal weiterlaufen zu lassen, sollte sich die Anzahl der Minenarbeiter dramatisch ändern. Dies gibt der Kryptowährung eine zusätzliche Stabilität.

So traden Sie Bitcoin Cash

Wenn Sie an einer Börse Bitcoin Cash kaufen, wird der Preis normalerweise gegenüber dem US-Dollar (USD) angegeben. Mit anderen Worten verkaufen Sie US-Dollar (USD), um Bitcoin Cash zu kaufen. Wenn der Kurs von Bitcoin Cash steigt, können Sie gewinnbringend verkaufen, denn Bitcoin Cash ist jetzt mehr US-Dollar wert als beim Kauf. Wenn der Kurs fällt und Sie sich entscheiden zu verkaufen, dann würden Sie einen Verlust generieren.

Mit CMC Markets handeln Sie Bitcoin Cash über ein CFD-Konto. Dies ermöglicht es Ihnen, auf Bitcoin Cash-Kursbewegungen zu spekulieren ohne die tatsächliche Kryptowährung zu besitzen. Sie besitzen Bitcoin Cash nicht physisch. Stattdessen eröffnen Sie eine Position, die je nach Kursentwicklung von Bitcoin Cash gegenüber dem Dollar steigen oder fallen wird.

CFDs sind Hebelprodukte. Dies bedeutet, dass Sie nur einen Prozentsatz des vollen Werts eines Trades einzahlen müssen, um eine Position zu eröffnen. Sie müssen nicht Ihr gesamtes Kapital auf einmal investieren, indem Sie Bitcoin Cash direkt kaufen, sondern können stattdessen eine erste Einzahlung verwenden, um größere Beträge zu handeln. Während gehebelter Handel Ihnen erlaubt, Ihre Renditen zu vergrößern, können Verluste aber ebenso maximiert werden, da sie auf dem Gesamtwert der Position basieren.

Warum Bitcoin Cash mit CMC Markets traden?

Long- oder Short-Position eröffnen*

CFDs ermöglichen es Ihnen, sowohl steigende als auch fallende Kurse zu handeln. Sie müssen kein Bitcoin Cash besitzen, um es zu verkaufen (short gehen), was bei Kryptowährungsbörsen nicht möglich ist.

Effiziente Nutzung von Kapital

Gehebeltes Trading bedeutet, dass Sie nur einen kleinen Prozentsatz des vollen Werts eines Trades einzahlen, um eine Position zu eröffnen. Bei gängigen Kryptowährungsbörsen müssten Sie den vollen Wert des Kontrakts hinterlegen. Denken Sie daran, dass sowohl Gewinne als auch Verluste vergrößert werden und Sie Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren können.

Kein Börsen-Konto oder Bitcoin-Wallet erforderlich

Im Gegensatz zum Handel mit der zugrundeliegenden Kryptowährung ist es nicht nötig, ein Börsenkonto oder ein Wallet zu eröffnen, um die von Ihnen gekaufte Kryptowährung zu halten. Dies bedeutet, dass Sie nicht auf die Genehmigung des Börsengeschäfts warten müssen, keine Bedenken hinsichtlich der Sicherheit Ihrer Wallet haben und keine Gebühren zahlen müssen, wenn Sie später Geld abheben möchten.

Handel mit einem etablierten Anbieter

CMC Markets ist ein regulierter Anbieter. Wir haben über 28 Jahre Erfahrung in der Branche und bieten Unterstützung für alle unsere Kunden, wenn die Märkte geöffnet sind.

Verantwortungsvoll handeln

Kryptowährungen sind für die meisten Menschen noch relativ neu und können extrem volatil sein. Wir möchten, dass unsere Kunden Zugang zu detaillierten Schulungsmaterialien haben, um ihr Trading zu unterstützen.

Welche Faktoren beeinflussen den Kurs von Bitcoin Cash?

Der Bitcoin Cash-Kurs wird von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Probleme mit der Skalierbarkeit: Bitcoin Cash wurde aus einer Bitcoin-Hard-Fork erstellt, um eine Alternative zu einigen langsamen Transaktionsproblemen von Bitcoin zu bieten. Wenn Bitcoin weiterhin Probleme mit der Skalierbarkeit hat, könnte sich dies positiv auf den Bitcoin Cash-Preis auswirken.
  • Regulierung: Kryptowährungen werden derzeit von Regierungen und Zentralbanken nicht reguliert. Sollte sich dies in den nächsten Jahren ändern, könnte sich dies auf den Wert von Bitcoin Cash auswirken.
  • Angebot: Die Gesamtanzahl von Bitcoin Cash beträgt 21 Millionen (wie Bitcoin). Ein begrenztes Angebot könnte sich auf den Wert der Kryptowährung auswirken.
  • Wettbewerb: Bitcoin Cash steht in direkter Konkurrenz zu Bitcoin, sowie einigen anderen Kryptowährungen. Dies könnte die Popularität von Bitcoin Cash einschränken.
  • Presse: Medieninteresse, Sicherheit und Langlebigkeit der Währung kann gegebenenfalls eine Auswirkung auf den Bitcoin Cash-Kurs haben.
  • Akzeptanz: Gegenwärtig wird es von den Unternehmen oder Verbrauchern noch wenig als Zahlungsmittel angenommen. Jedoch sehen einige Potenzial in der Blockchain-Technologie und sind der Meinung, dass sich diese in Zukunft weiterverbreiten könnte.

​*Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeiten short zu gehen einschränken können.

​​​​Die hier vorgestellten Inhalte dienen lediglich der allgemeinen Information über öffentlich bekannte, mögliche Trading-Stategien und sind nicht als Handlungs- bzw. Anlageempfehlung zu verstehen. Inbesondere werden individuelle Anlageziele und finanzielle Umstände einzelner Personen nicht berücksichtigt. CMC Markets bietet keine Anlageberatung. Ihre Aufträge werden ungeprüft gemäß Ihren Weisungen ausgeführt (execution only). 

Live-Konto

Zugang zu all unseren Produkten, Trading-Werkzeugen und Funktionen.

Live-Konto eröffnen

Demo-Konto

Testen Sie CFD-Handel mit virtuellen Geldern in einer sicheren Umgebung ohne Risiken.

Kostenlos testen

Kryptowährungen entdecken

Lesen Sie weitere Artikel aus dieser Reihe

OBEN

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern, folgen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unserer Cookie-Richtlinien.

x
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.