78% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Glossar: F

These are common terms used in the financial services industry

Fair Value

Die Prämie (oder Diskontierung) eines Future-Kontraktes gegen das zugrunde liegende Spot-/Cash-Instrument, das in der Regel aus einem Zins und einer Dividende besteht. Der Fair Value stellt den rationale Preis eines Future-Kontraktes dar, so dass keine Arbitrage-Möglichkeit zwischen den Futures und Cash vorhanden ist.

Fibonacci

Benannt nach dem Mathematiker Leonardo Fibonacci handelt es sich hier um Bezugswerte für technische Analysen, die beim Trading verwendet werden, um zukünftige Kursbewegungen zu erkennen. Die beliebtesten Fibonacci-Werkzeuge sind Retracements und Extensions .

Fill

Die Ausführung eines Auftrags.

Fill-or-Kill-Auftrag

Ein Limit-Auftrag, der nur ausgeführt wird, wenn er vollständig entsprechend Ihrem festgelegten Auftragslevel erfüllt werden kann, andernfalls wird er gelöscht.

Flexibler Spread

Auch als "gleitender Spread" bezeichnet. Die Differenz zwischen Nachfrage- und Angebotspreis, den ein Broker je nach den Marktbedingungen regulieren kann.

Forward / Forwardkontrakt

Ein Vertrag, der eine Sperrung des Kurses vornimmt, zu dem ein Unternehmen eine Währung zu einem Zeitpunkt in der Zukunft kaufen oder verkaufen kann.

Freie Margin

Geldmittel auf dem Handelskonto, die zur Eröffnung einer Position verwendet werden können. Er wird durch die Rechnung Eigenkapital abzüglich der erforderlichen Margin ermittelt.

FTSE 100

Ein durch Marktkapitalisierung gewichteter Index der führenden 100 Unternehmen an der Londoner Börse. Er wird häufig als Indikator für die Bewertung des breiteren Marktes im Vereinigten Königreich verwendet.

Futures

Ein Futures-Kurs ist theoretisch eine Vereinbarung zur Durchführung einer Transaktion zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft, für welche jetzt der Preis vereinbart wird. Ein Futures-CFD wird automatisch zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft fällig, während es bei einem Spot- oder Cash-CFD keinen Fälligkeitszeitpunkt gibt. Oft weicht der Preis für einen Futures-Kontrakt vom Cash-Preis ab, siehe unter Fair Value. Siehe auch Verfall/Fälligkeitszeitpunkt.
OBEN

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern, folgen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unserer Cookie-Richtlinien.

x
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.