CFDs

Fragen

Answers

  • Was kann ich tun, wenn ich im Zusammenhang mit meinem Handelskonto etwas zu beanstanden habe?

    Falls Sie eine Anfrage bezüglich Ihres Handelskontos haben wie beispielsweise eine Kontobewegung – sei es für eine offene oder eine geschlossene Position –, gegen die Sie Einspruch einlegen möchten, so nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit unserem Kundenservice auf, damit wir schnellstmöglich tätig werden können.

  • Wird mir für das Handeln von Aktien-CFDs eine Kommission berechnet?

    Kommissionen gelten nur für Aktienhandel auf einem CFD-Konto. Sie werden aus dem Barguthaben auf Ihrem Handelskonto jeweils bei Eröffnung und bei Schließung einer Position abgebucht. Erfahren Sie mehr über unsere Kommissionsgebühren.

  • Warum wurde mein Stop-Loss nicht ausgeführt, obwohl ich sehen kann, dass der Kurs das Level erreicht hat?

    Wenn Sie zurzeit long sind (d. h. mit einer Kauf-Position), vergewissern Sie sich, dass Sie einen Verkaufs-Chart vor sich haben (Sie können den Chart-Typ am unteren Rand des Charts ändern). Wenn Sie short sind (d. h. mit einer Verkaufs-Position), stellen Sie sicher, dass Sie einen Kauf-Chart vor sich haben. Wenn Sie dennoch der Ansicht sind, der Stop-Loss hätte ausgeführt werden müssen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

  • Wie kann ich meine E-Mail-Adresse ändern?

    Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice telefonisch, oder senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail, wenn Sie Ihre registrierte E-Mail-Adresse ändern möchten. Um diese Änderung durchzuführen, können wir Sie bitten, uns andere persönliche Daten zu bestätigen, die von Ihnen bei uns hinterlegt sind.

  • Wie kann ich mein Passwort zurücksetzen?

    Gehen Sie auf der Login-Seite auf „Passwort vergessen“, um Ihr Passwort zurückzusetzen. Wir werden Ihnen dann Anweisungen zur Änderung Ihres Passworts an die E-Mail-Adresse senden, die Sie für die Anmeldung auf Ihrem Handelskonto nutzen.

  • Warum und in welcher Weise ändert sich der Mindestabstand bei einem garantierten Stop-Loss-Auftrag (GSLO)?

    Unser Risiko-Management-Team ermittelt den Mindestabstand für GSLOs auf spezielle Produkte entsprechend der Volatilität am Markt und der Risiko-Einstellung des betreffenden Produktes am jeweiligen Tag.

  • Wie wird die Prämie für einen garantierten Stop-Loss-Auftrag berechnet?

    Die für GSLOs anfallende Prämie richtet sich nach dem Produkt und Ihrem Handelsvolumen. Die geschätzten Kosten werden im betreffenden Auftragsfenster angezeigt, bevor Sie Ihre Zustimmung zur Platzierung eines garantierten Stop-Loss-Auftrags auf eine Position erteilen. Die Kosten werden von Ihrem Cash-Saldo abgebucht, sobald Sie den GSLO bestätigt haben. Bei Nichtaktivierung garantierter Stop-Loss-Aufträge erstatten wir Ihnen 100% der Prämie. Hier erfahren Sie, wie wir unsere GSLO-Prämien berechnen.

  • Wird die Prämie erstattet, wenn ich meinen GSLO nicht nutze?

    Wenn Sie einen garantierten Stop-Loss-Auftrag (GSLOs) von einer offenen Position entfernen, ihn in einen normalen oder einen Trailing-Stop-Loss-Auftrag umwandeln oder wenn Sie die Position von sich aus glattstellen, dann erhalten Sie von uns eine Rückerstattung von 100% der GSLO-Prämiengebühr als Gutschrift auf Ihr Handelskonto. Für die Änderung eines bestehenden GSLO fällt eine weitere GSLO-Prämie an.

  • Warum kann ich bei einem Aktien-CFD nicht short gehen, aber ich kann sie kaufen? Da steht: „Shorting nicht erlaubt.“

    Manche Aktien wurden mit einer Beschränkung belegt, aufgrund derer Sie die Aktie nur kaufen, aber nicht verkaufen können.

  • Ich habe meinen Gewinn und Verlust errechnet, aber die Rechnung scheint nicht aufzugehen. Was mache ich jetzt?

    Bitte überprüfen Sie noch einmal, ob Sie alle zusätzlichen Kosten wie beispielsweise Haltekosten über Nacht, die Prämie für garantierte Stop-Loss-Aufträge oder Kommissionen auf Aktien-CFD-Trades berücksichtigt haben. Gewinn und Verlust auf CFD-Handelskonten werden in der Währung des Landes berechnet, in dem das Produkt zu Hause ist, und dann in Ihre Handelskonto-Währung umgerechnet.

  • Kann ich mehr als einen Trade im gleichen Produkt öffnen?

    Ja, das ist möglich. Klicken Sie auf der Handelsplattform im Reiter „Einstellungen“ auf „Positionen“, um sich Ihre Einzelpositionen oder die gesamte Positionsgröße mit Ihrem durchschnittlichen Einstiegskurs anzeigen zu lassen.

  • Wie berechne ich die Haltekosten für meine Trades?

    Der erste Schritt besteht darin, den Haltekostensatz für das von Ihnen gehandelte Instrument festzulegen. Auf der Handelsplattform finden Sie die Haltekostensätze, indem Sie im Hauptmenü auf „Produktliste“ gehen (hier finden Sie eine vollständige Liste aller Produkte). Dann gehen Sie auf das Pfeil-Symbol neben dem betreffenden Produkt, wodurch sich ein weiteres Untermenü öffnet. Gehen Sie im Untermenü auf „Produktübersicht“, um sich die Einzelheiten zu den Haltekostensätzen anzeigen zu lassen.

    So berechnen Sie Ihren Haltekostensatz:

    Nehmen Sie Ihr gesamtes Handelsvolumen, indem Sie sich auf den Eröffnungskurs beziehen (d. h. Ihre Positionsgröße mit dem Eröffnungskurs multipliziert), der im Auftragsfenster angezeigt wird, wenn Sie eine Menge eingeben.

    Multiplizieren Sie das mit dem in der Produktübersicht angezeigten Haltekostensatz (der sich täglich ändern kann), um Ihre auf das Jahr bezogenen Haltekosten zu ermitteln.

    Teilen Sie diese Zahl durch 365, und Sie erhalten Ihre täglichen Kosten in der gehandelten Währung des Produktes.

  • Wieso muss ich ein Kursdaten-Abonnement für Aktien-CFDs abschließen?

    Sie müssen ein Kursdaten-Abonnement abschließen, wenn Sie mit Aktien-CFDs handeln oder die entsprechenden Kursinformationen abrufen wollen. Für dieses Kursdaten-Abonnement wird eine monatliche Gebühr erhoben, die je nach Land, auf das sich Ihre Unternehmens-CFDs beziehen, unterschiedlich ausfällt. Die monatliche Gebühr oder gegebenenfalls Gebühren werden am ersten Tag jedes Kalendermonats (oder zum Stichtag Ihres Kursdaten-Abonnements, falls Sie das Abonnement nach Beginn eines Kalendermonats abschließen) von Ihrem Handelskonto abgebucht, bis Sie dieses Abonnement über die Registerkarte „Marktdatafeed“ im Bereich „Einstellungen“ auf Ihrer NextGeneration-Plattform wieder kündigen. Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihr Handelskonto die erforderliche Deckung zum Begleichen aller Kursinformationsgebühren aufweist. Sollten Sie keine Positionen oder Aufträge unter dem angewandten Abonnement um Mitternacht* am ersten Tag des Folgemonats haben, wird Ihr Abonnement automatisch beendet.

    Währungs-, Index-, Rohstoff- oder Staatsanleihen-CFDs sind hiervon nicht betroffen.

    *Mitternacht ist lokal auf jede Börse oder Börsengruppe bezogen.

  • Wird die Kursinformationsgebühr rückerstattet?

    Wir erstatten Ihnen die Gebühr für das abgeschlossene Kursdaten-Abonnement im Folgemonat, wenn Sie mindestens zwei Trades pro Kalendermonat in Unternehmens-CFDs eines Landes getätigt haben.

  • Wie hoch ist die Kursinformationsgebühr?

    Die Kursinformationsgebühr ist abhängig vom Ursprungsland der Unternehmens-CFDs. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über ein ausreichendes Guthaben auf Ihrem Handelskonto verfügen, sodass die Kursinformationsgebühr von Ihrem Handelskonto abgebucht werden kann. Beachten Sie bitte, dass die Kursinformationsgebühr für den gesamten Kalendermonat in Rechnung gestellt wird, unabhängig davon, ob Sie Ihr Kursdaten-Abonnement erst nach Beginn eines Kalendermonats aktiviert oder deaktiviert haben. Anbei finden Sie die Übersicht der Kosten.

  • Wann muss ich die Kursinformationsgebühr bezahlen?

    Ihre Kursinformationsgebühr oder gegebenenfalls Gebühren werden am ersten Tag jedes Kalendermonats (oder zum Stichtag Ihres Kursdaten-Abonnements, falls Sie das Abonnement nach Beginn eines Kalendermonats abschließen) von Ihrem Handelskonto abgebucht, bis Sie dieses Abonnement für Kursinformationen über die Registerkarte „Marktdatafeed“ im Bereich „Einstellungen“ auf Ihrer NextGeneration-Plattform wieder kündigen. Sollten Sie keine Positionen oder Aufträge unter dem betreffenden Abonnement um Mitternacht* am ersten Tag des Folgemonats haben, wird Ihr Abonnement automatisch beendet.

    *Mitternacht ist lokal auf jede Börse oder Börsengruppe bezogen.

  • Wie kann ich die entsprechenden Kursinformationen abonnieren, wenn ich eine neue Position in einem Unternehmens-CFD oder einen Auftrag dafür eröffnen möchte?

    Die Kursinformationen Ihres Unternehmens-CFD werden nicht mehr automatisch angezeigt. Stattdessen müssen Sie die entsprechenden Kursinformationen abonnieren. Ihr Kursdaten-Abonnement richtet sich nach dem Land, auf das sich Ihre Unternehmens-CFDs beziehen.

    Um das Abonnement zu aktivieren, klicken Sie einfach auf „Kursinformationen aktivieren“ im Fenster „Kauf/Verkauf“ für diesen Unternehmens-CFD. Hierauf erscheint die Registerkarte „Marktdatafeed“ im Bereich „Einstellungen“ auf Ihrer NextGeneration-Plattform. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“ und bestätigen, dass Sie das Abonnement für den Bezug von Kursinformationen dieses Landes aktivieren wollen.

    Ihre monatliche Kursinformationsgebühr oder gegebenenfalls Gebühren werden am ersten Tag jedes Kalendermonats (oder zum Stichtag Ihres Kursdaten-Abonnements, falls Sie das Abonnement nach Beginn eines Kalendermonats abschließen) von Ihrem Handelskonto abgebucht, bis Sie dieses Abonnement für Kursinformationen über die Registerkarte „Data-Feeds“ im Bereich „Einstellungen“ auf Ihrer NextGeneration-Plattform wieder kündigen.

    Beachten Sie bitte, dass die Kursinformationsgebühr für den gesamten Kalendermonat in Rechnung gestellt wird, unabhängig davon, ob Sie Ihr Kursdaten-Abonnement erst nach Beginn eines Kalendermonats aktiviert oder deaktiviert haben.

  • Wie kann ich ein Kursdaten-Abonnement wieder kündigen?

    Sie können das Abonnement von Kursinformationen erst dann kündigen, wenn Sie sämtliche Positionen oder Aufträge (einschließlich offener Aufträge) für Unternehmens-CFDs geschlossen haben.

    Nachdem Sie Ihre Positionen oder Aufträge (einschließlich offener Aufträge) für Unternehmens-CFDs vollständig geschlossen haben, können Sie Ihr Kursdaten-Abonnement über die Registerkarte „Marktdatafeed“ im Bereich „Einstellungen“ auf Ihrer NextGeneration-Plattform jederzeit kündigen. Wählen Sie dazu einfach die Schaltfläche „Deaktivieren“ im Bereich „Einstellungen“ auf Ihrer NextGeneration-Plattform.

    Beachten Sie bitte, dass die Kursinformationsgebühr für den gesamten Kalendermonat in Rechnung gestellt wird, unabhängig davon, ob Sie Ihr Kursdaten-Abonnement erst nach Beginn eines Kalendermonats aktiviert oder deaktiviert haben. Sollten Sie keine Positionen oder Aufträge unter dem betreffenden Abonnement um Mitternacht* am ersten Tag des Folgemonats haben, wird Ihr Abonnement automatisch beendet.

    *Mitternacht ist lokal auf jede Börse oder Börsengruppe bezogen.

OBEN

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern, folgen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unserer Cookie-Richtlinien.

x
Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen.