79% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Earnings

Varta Aktienkurs – Wachstumstory intakt

CMC Markets

Die Varta AG ist ein deutscher Batteriekonzern. Varta gilt als weltweiter Innovationsführer für Mikrobatterien und stationäre Energiespeicherlösungen für Haushalte und kommerzielle Anwendungen.

Varta Aktienkurs

Der Varta Konzern ist gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Das in der Vergangenheit hohe organische Umsatz- und Ergebniswachstum konnte gehalten werden.

Der Umsatz ist im ersten Quartal um 170,3% auf 198,5 Mio. Euro gewachsen, während das bereinigte EBITDA um 197,0% auf 51,7 Mio. Euro stieg. Die bereinigte EBITDA-Marge verbessert sich um 2,3% auf 26,0%.

Das erfreuliche Ergebnis ist vor allem auf die anhaltend hohe Nachfrage nach unseren Lithium-Ionen-Zellen zurückzuführen. Durch den zügigen Ausbau der Produktionskapazitäten konnte Varta den Absatz deutlich erhöhen. Zudem erweist sich das Geschäftsmodell als sehr robust. Durch eine disziplinierte Umsetzung seiner Covid-19 Schutzmaßnahmen konnte der Konzern bisher relativ uneingeschränkt weiter produzieren.

Finanzvorstand (CFO) Steffen Munz sagte: „Wir bestätigen unseren Ausblick für das Geschäftsjahr 2020. Unsere äußerst gesunde Bilanz mit hoher Eigenkapital-Quote und geringer Verschuldung, kombiniert mit dem erwarteten steigenden operativen Cash Flow, ermöglichen die Finanzierung von weiteren Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazitäten."

Übernahme abgeschlossen

Im Januar schloss die Varta AG die Übernahme des in Europa angesiedelten VARTA Consumer Batteries Geschäfts von der US-amerikanischen Energizer Holdings, Inc. erfolgreich ab. Mit dem Unternehmenskauf werden die weltweiten VARTA-Markenrechte für Geräte- und Mikrobatterien sowie Energiespeichersysteme wieder unter dem Dach der VARTA AG vereint. Dies stärkt den Markenauftritt der VARTA-Produkte in allen Segmenten.

Varta Aktien Chart

Die Varta Aktien zählten im vergangenen Jahr zu den Überfliegern an der Börse. Teilweise hatte sich der Wert verfünffacht. Es kam dann auch nicht zufällig, dass die Varta Aktien in den M-Dax aufgenommen wurden.

Seit Jahresbeginn gab es jedoch einige kapriolen beim Aktienkurs. Nach einer negativen Geschäftsstudie der Commerzbank brach der Aktienkurs ein. Die Analysten sahen den bisherigen Wettbewerbsvorteil von Varta in Gefahr.

Die Analysten honorieren zwar die operativen Erfolge des Konzerns jedoch soll die Konkurrenz von Elektronikkonzernen wie Samsung, Sony und LG immer stärker werden. Varta sei sich der Situation erst im Dezember bewusst geworden. Die Kunden des Unternehmens hätten wegen der starken Nachfrage, die Varta scheinbar nicht komplett habe bedienen können, auch auf andere Zulieferer gesetzt. Varta argumentiert dagegen und sieht Patentverstöße durch die chinesischen Wettbewerber. Man möchte gerichtlich dagegen vorgehen.

 

 

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.