US 30 – Zwischenerholung steht an, wenn…
…der US 30 den flachen Abwärtstrendkanal der vergangenen Handelstage verlassen kann. Nachdem am Montag in einer wieder leicht verschärfenden Bewegung auch 15.000 Punkte erreicht wurden ist eine Kurserholung bei auch indikatorentechnisch zunehmend überverkauftem Zustand kurzfristig drin. Für ein kleines Kaufsignal muss der Index über den derzeit bei 15.070 Punkten liegenden Abwärtstrend zum Stundenschluss ausbrechen. Dann wird ein Anstieg bis auf 15.173 Punkte kurzfristig wieder möglich. Mittelfristige Betrachtung Der US 30 besitzt ausgehend von den 15.000 Punkten die Chance einer Erholung. Allerdings ist das Potenzial nun zunächst bis an den gebrochenen Aufwärtstrend begrenzt, welcher ebenfalls bei ca. 15.173 Punkten verläuft. Bereits davon ausgehend müssen weitere Abgaben bis 14.800 Punkte einkalkuliert werden. Schafft es der Index hingegen über 15.170 Punkte zum Schlusskurs zurück, dann wird das Erholungspotenzial bis auf 15.300 Punkte ausgedehnt.