US 30 – Verkaufsdruck dauert an

der US 30 rutscht nach der Eröffnung wieder ab und bewegt sich auf die gestrigen Tiefs zurück. Hier bietet sich ausgehend von der ebenfalls dort liegenden ehemaligen Trendkanal-Unterkante die Möglichkeit einer Erholung. Für ein Kaufsignal müsste es aber über 14.840 Punkte wenigstens hinausgehen. Eine wichtige Unterstützung bietet dann der Bereich 14.550 Punkte.