US 30 muss sich jetzt entscheiden
Kurzfristige Betrachtung Zum Ende der Woche konnten sich die Notierungen im US 30 wieder über 15.543 Punkte hinaus bewegen, es geht aber ausgehend vom Hoch der Vortage wieder zurück. Oberhalb der 15.543 Punkte sollte der Index nun erneut nach oben drehen um die Rally fortsetzen zu können. Gelingt dann auch der Anstieg über 15.589 Punkte zum Stundenschluss, dann kann es in Richtung 15.700 Punkte weiter gehen. Abgaben unter 15.530 Punkte sowie den dort liegenden Aufwärtstrend wären zum Stundenschluss kritischer zu werten. Dann rücken schnell due 15.480 Punkte wieder in den Focus. Langfristige Betrachtung Die übergeordnete Rally ist intakt, das Kaufsignal mit dem Ausbruch aus der Zwischenkorrektur seit Mitte Mai ist ebenfalls weiter aktiv. Es besteht nun aber im Bereich der 15.543 Punkte nach wie vor die Möglichkeit einer Konsolidierung, welche auch nochmals bis in den Bereich der 15.000 Punkte zurückführen kann. Solange sich der Index über 14.550 Punkten bewegt bleibt das übergeordnete Bild aber bullisch. Wenn der US 30 sich direkt deutlicher über 15.543 Punkte zum Wochenschluss bewegen kann, dann ist eine kurzfristige Verschärfung des Anstieges bis 16.000 Punkte drin. Wichtige Wirtschaftsdaten Zeit Währung Prognose Zuletzt 16:00 USD US: Verkauf bestehender Häuser Juni in Mio 5,27 5,18