US 30 – Kurzfristig ist noch Platz, wenn der US 30 den Intraday-Abwärtstrend der Vortage bei 15.480 Punkten zum Stundenschluss durchbrechen kann.

Auf der bei 15.395 Punkten liegenden Unterstützung gelang zuletzt die Ausbildung eines kleinen Bodens. Ein weiterer Ausbruch über den Abwärtstrend lässt dann einen fortgesetzten Anstieg bis in den Bereich der 15.543 Punkte erwarten. Auch die Oberkante des sich verengenden Trendkanals der Vortage bietet Platz bis in diesen Bereich. Unter 15.395 Punkten kommt es hingegen zu einem direkten Verkaufssignal. Wichtige Wirtschaftsdaten: 16:00 USD US: Anhörung von Fed-Chairman Ben Bernanke vor Ausschuss des Repräsentantenhauses 16:30 USD US: Öl- und Benzinlagerbestände 20:00 USD US: Beige Book