US 30 – Kritischer Level rückt näher
Kurzfristige Betrachtung Der US 30 rutschte am Dienstag deutlich ab um sich dann auf den beschriebenen 15.482 Punkten zu fangen. Unter dieses Niveau geht es nun zurück, was weitre Abgaben bis auf die 14.405 Punkte nach sich ziehen kann. Dieser Bereich stellt eine kurzfristig starke Unterstützung dar und sollte eine Gegenbewegung einleiten. Für ein anschließendes Kaufsignal muss der US 30 aber über 15.536 Punkte nach oben ausbrechen, was abzuwarten bleibt. Abgaben unter 14.405 Punkte würden zunächst den Weg bis 15.321 Punkte öffnen. Mittelfristige Betrachtung Der US 30 geriet zuletzt stärker unter Druck. Die aufkommende Abwärtsdynamik kann eine umfassendere Konsolidierung in jedem Fall nach sich ziehen. Dabei rücken die 15.405 Punkte nun direkt ins Blickfeld. Geht es auch darunter auf Schlusskursbasis zurück, dann ist Platz auf der Unterseite bis in den Bereich 15.077 Punkte. Zunächst kann der Index oberhalb der 15.405 Punkte in der aktiven Seitwärtsbewegung der Vorwochen noch neutral bewertet werden.