US 30 erneut mit Fehlausbruch

Kurzfristige Betrachtung Der US 30 konnte sich am Dienstag nach einem Restes der bei 15.321 Punkten liegenden Unterstützungszone stark nach oben absetzen, schaffte aber nur einen Fehlausbruch aus dem Abwärtstrend der Vortage. Die bereits wieder unter die 15.405 Punkte rutschenden Notierungen können somit problemlos auch wieder 15.321 Punkte erreichen. Wird dieses Niveau nicht gehalten, dann ist innerhalb des kurzfristigen Trendkanals Platz bis 15.240 Punkte. Oberhalb von 15.510 Punkten wäre weiter ein Kaufsignal drin. Mittelfristige Betrachtung Die potenziell bullische Flagge der Vorwoche konnte nicht nach oben aufgelöst werden, ein Kaufsignal steht nach wie vor aus. Somit bleibt die Gefahr einer Ausdehnung der Korrektur, welche auch die bei 15.077 Punkten liegende Unterstützung noch erreichen kann. Ein Rückfall zum Schlusskurs unter 15.405 Punkte wäre dahingehend bärischer zu werten. Über dem gestrigen Hoch zum Schlusskurs, oberhalb der 15.510 Punkte, eröffnet sich hingegen die Chance einer Rallyfortsetzung bis wenigstens 15.659 Punkte.