US 30 dreht steil nach unten ab

Die Newslage um Syrien hält den Markt weiterhin in Bewegung. Der US 30 prallt dabei ausgehend von den 15.000 Punkten steil nach unten ab und durchlägt auch die 14.890 Punkte. Weitere Unterstützung bietet das Niveau um 14.766 Punkte. Geht es darunter ebenfalls zurück, ist der Weg bis auf 14.550 Punkte frei.