US 30 – Ausbruchsversuch läuft an

Kurzfristige Betrachtung Der US 30 konnte sich am Donnerstag nach oben absetzen. Dieses Mal gelang es auch, das hohe Niveau im späten Handel zu verteidigen. Damit ist die Chance gegeben, die Rally insgesamt fortzusetzen wobei die Reaktion auf die noch anstehenden Wirtschaftsdaten abzuwarten bleibt. Bisher zeigt sich eine kleine bullische Konsolidierung die trendbestätigend nach oben aufgelöst werden sollte. Bereits oberhalb der 15.640 Punkte zum Stundenschluss wäre ein Folgekaufsignal in Richtung 15.700 Punkte gegeben. Abgaben unter 15.600 Punkte zum Stundenschluss lassen hingegen 15.482 Punkte in den Focus rücken. Mittelfristige Betrachtung Nachdem sich der US 30 über das alte Hoch bei 15.543 Punkten nun deutlich auch im späten Handel absetzen konnte ist eine Ausdehnung der Rally drin. Anschlusskäufe zum Ende der Woche könnten den Weg dabei in Richtung 16.000 Punkte frei werden lassen. Die Gefahr einer Bullenfalle bleibt kurzfristig dennoch gegeben. Eine solche wird aber erst aktiv, wenn 15.405 Punkte zum Schlusskurs nicht gehalten werden. Dann drohen auch wieder Abgaben bis 15.200 Punkte.