Updates

Ungeachtet von den Börsenturbulenzen steigt die BYD Aktie weiter

CMC Markets

Am Dienstag stiegen die Aktien des chinesischen EV-Herstellers BYD um über 7 % und das bei ordentlichem Volumen. Mit 207.610 gehandelten Aktien lag man deutlich über dem durchschnittlichen Tagesvolumen von 135.803 Aktien. Der Grund für den Anstieg lag wahrscheinlich darin, dass BYD und der Online-Fahrgemeinschaftsunternehmen Senmiao Technology eine Kooperation beider Unternehmen bekannt gaben. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die chinesischen Hersteller von Elektroautos in diesem Jahr die absoluten Börsenstars sind. Unternehmen wie Nio und BYD sind mittlerweile so ziemlich jedem Börsenbeobachter ein Begriff. 

Anleger lieben die BYD Aktie 

Der Automarkt in China erholt sich rasant. Die chinesische Regierung fördert das wichtige Thema Elektromobilität weiter. Heimische Konzerne wie Nio, Xpeng, Li Auto, WM Motors, BYD sind die großen Profiteure. Der Hintergrund für die Unterstützung von EV kommt von Chinas Ankündigung seines Drei-Jahres-Blue-Sky-Aktionsplans im April 2020. Als Folge der Auswirkungen der globalen Pandemie verlängerte China die Anreize und die Steuerbefreiungen für neue Elektroautos bis 2022. All diese Katalysatoren bilden zusammengenommen einen sehr starken Rückenwind für das Vorankommen von BYD und erklären, warum die Verkaufszahlen und die Aktie in diesem Jahr in die Höhe geschnellt sind. Vor allem die starke Nachfrage nach dem neuen Modell „Han“ trieb die Anleger mehr und mehr in die Aktie. Fakt ist, dass die aktuellen Vorbestellungen die Erwartungen von BYD bei weitem übertroffen haben. 

Miet- und Taximarkt als nächster Wachstumsmotor

 Gemäß der Vereinbarung wird Senmiao die Elektrofahrzeuge von BYD nutzen und vorrangig für die Nutzung durch seine Leasingkunden im taxi- und Bringdienstmarkt verwenden. Im Gegenzug wird BYD Senmiao günstige Preise und Ladestationen sowie Finanz-, Verkaufs-, Marketing- und Serviceunterstützung gewähren.
Der wichtigste Teil der Vereinbarung für BYD: Senmiao wird eine anfängliche Zahlung leisten und rechnet bis Ende nächsten Jahres mit dem Kauf von mindestens 5.000 Fahrzeugen, um das erwartete Wachstum in seinem Mitfahr- und Mitfahrgeschäft zu erreichen. 

Dies setzt einen Aufwärtstrend fort, der in jüngster Zeit durch die starke Erholung der Verkäufe von BYD im September getragen wurde. BYD, Chinas führender Hersteller von Elektrofahrzeugen, gab an, im vergangenen Monat 19.881 Einheiten verkauft zu haben, ein Plus von 45,3 % gegenüber dem Vorjahr und +30,1 % gegenüber dem Vormonat.  Es zeigt sich immer mehr, dass BYD auch Tesla in China den Rang abläuft und Marktanteile gewinnt. 

Wie könnte sich die BYD Aktie kurzfristig entwickeln? 

Nach einer schwierigen Phase zu Beginn des Jahres aufgrund der Auswirkungen der Covid19-Pandemie läuft mittlerweile die Produktion von BYD auf Hochtouren.  Die Verkäufe ziehen ebenfalls stark an.  Die Vereinbarung mit Senmiao folgt auf die bereits bullischen Elektrofahrzeug Entwicklungen in China. Unter dem Strich scheint BYD in eine neue Wachstumsphase zu sein, die an die frühen Tage von Tesla erinnert. Heute erreichte die Aktie mit 148,60 HKD ein neues Allzeithoch. Eine Trendumkehr scheint derzeit nicht ersichtlich zu sein, sodass die 2,618 % Extension bei 165,20 HKD weiterhin als Ziel angesehen werden kann. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 28.10.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.