Mit den Tagesschluss über 43,98 USD hat der Uber-CFD gestern ein 123-Tief aktiviert mit möglichen Zielen bei 48,85 und 56,74 USD aktiviert. 43,98 USD sollten jetzt als Support halten, um zu vermeiden, dass das Momentum aus dem Markt rausgehen könnte. Unter 36,09 USD würde der 123-Boden brechen.

Raymond James hat Uber gestern erstmals mit Outperform und einem 50-USD-Ziel bewertet. Im Schnitt bewerten jetzt 16 Analystenhäuser Uber mit Buy. 

Am 4. Juni endete die Schweigeperiode, was Analystenhäusern jetzt ermöglicht, Research zu Uber zu veröffentlichen.

Eine Reihe weiterer Ratings, die seither gekommen sind:

RBC Capital sieht die Aktie bei Market Outperform und einem Ziel bei 62 USD, Deutsche Bank bei Buy und 58 USD, Cowen bei Outperform und hat Ziel ein 58 USD.

Das Wettbewerbsumfeld helle sich für Uber auf und die Margen würden sich verbessern, hieß es in mehreren Berichten. Potenzial bestehe im enorm großen Markt für das Teilen von Fahrten durch die Stadt und die Zustellung von Essen und Getränken - insgesamt zeigen sich viele Analysten zuversichtlich, dass Uber final auch irgendwann Gewinne schreiben können wird.