Analysis

Tui-Aktie: Kursziel 2,12 EUR?

CMC Markets

Diese News aus Großbritannien belastet die Tui Aktie heute. Die britische Wettbewerbsbehörde insistiert nach Beschwerden von aufgebrachten Bürgern, dass die britische Niederlassung von TUI Kunden bis zum 30. September für COVID-19-abgesagte Urlaube die Kosten erstatten muss. 

Eigentlich ist das Gang und Gäbe. Durch die Pandemie wurde den Firmen jedoch eine längere Frist eingeräumt, diese Rückzahlungen zu erfüllen, sollten Reisen nicht angeboten werden können. Das schmälert den Cashflow und engt die Beweglichkeit des Unternehmens ein. Die Rückerstattungen belasten die Finanzen von TUI erneut.

Tui, ein finanziell angeschlagenes Unternehmen, hat Notkredite erhalten und erwägt dennoch zusätzlich, neues Eigenkapital von den Aktionären aufzunehmen. Außerdem sollen Teile des Geschäfts verkauft werden, oder eine Mischung aus diesen Maßnahmen. Damit sollen Schulden abgetragen werden.
 
Die Anleger zeigen sich skeptisch. Nachdem die erste Euphorie über staatliche Notkredite im Mai abgeklungen war ging es bergab. Wie im Chart zu sehen ist entstand im Tui CFD unter 4,61 EUR eine 123-Trendwendeformation. Dieses Top ist aktiv, solange der Tui CFD darunter notiert. Erst ein Anstieg darüber und ein Bestätigen dieses Niveaus als neue Unterstützung würde die technische Situation wieder aufhellen. Dann könnte Tui zurück bis in den Bereich von 6 EUR ansteigen. Derzeit notiert die Aktie aber deutlich nach unten abgesetzt von diesem Kurslevel. Der Tui CFD verliert aktuell 2,3% auf 3,59 EUR.
 
Damit ist der Tui CFD sieben Cents unter einem wichtigen technischen Unterstützungsbereich. Sollte diese Unterstützung aufgegeben werden droht ein weiterer Rückgang bis 3,07 EUR. Ein Bruch auch dieser Unterstützung könnte 2,12 EUR als Kursziel für Tui möglich machen. 

 


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.