Updates

Snowflake IPO startet mit 100 % Plus: Erst der Anfang?

CMC Markets

Snowflake auf Deutsch Schneeflocke gelang gestern ein fulminantes Börsendebüt. Mit dem markanten wie schönen Ticker SNOW schwang sich der Aktienkurs in den ersten Handelsminuten gegen 18:40 Uhr am Mittwoch um über 120 % nach oben. Die Aktie eröffnete bei 245 $ pro Aktie und beendeten die Sitzung bei $255,45. Das war mehr als das Doppelte des Ausgabepreises von 120 Dollar. Das Tageshoch wurde bei 319 Dollar markiert. Der Börsengang erfolgte über ein Direct Listing, wie es bereits zuvor von Spotify und Slack durchgeführt wurde. Die SEC genehmigte kürzlich einen Vorschlag der New Yorker Börse, der es Unternehmen ermöglicht, neues Kapital im Rahmen einer Direktnotierung aufzunehmen, was ihr zuvor nicht erlaubt war. Diese neue Art der Direktnotierung wird als eine Möglichkeit gesehen, kostspielige IPO-Gebühren zu vermeiden.

Snowflake Aktienkurs 

Das Cloud-Data-Unternehmen emittierte insgesamt  28 Millionen Aktien und nahm damit rund 3,36 Milliarden Dollar ein. Dies war gleichzeitig der größte Börsengang eines Softwareunternehmens in den USA. 
Die Cloud-Branche befindet sich zurzeit auf einer Euphoriewelle und findet immer mehr Begeisterung bei Investoren, die von Cloud basierten Lösungen nicht genug kriegen können. 
Snowflakes Börsendebüt erhielt  bereits vor dem ersten Handel einen Profilschub und sorgte für Aufsehen, nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Warren Buffett's Berkshire Hathaway zum IPO-Preis 250 Millionen Dollar in das Unternehmen investieren würde. Zusätzlich würde es weitere 4 Millionen Aktien kaufen, die Snowflakes ehemaligem CEO Bob Muglia gehören.
Mit Salesforce Ventures, der VC-Zweig von Salesforce wurde eine weiterer großer Ankerinvestor gefunden. Im Rahmen einer Privatplatzierung wurden auch hier Aktien im Wert von 250 Millionen Dollar erworben. 

Börsenbewertung 

Fantastisch, nichts als Liebe. Wo ist der Haken? Ist die Firma bereits profitabel?

Für das letzte Finanzjahr, das am 31. Januar 2020 endet, konnte Snowflake mit einem Umsatzwachstum von 174 % im Vergleich zum Vorjahr überzeugen. Für die 6 Monate, die am 31. Juli 2020 endeten, entsprach der Umsatzzuwachs 133 % auf Jahresvergleich. Einen Gewinn konnte das Unternehmen jedoch noch nicht ausweisen. Im letzten Finanzjahr verbuchte das Unternehmen einen Verlust von  349 Millionen Dollar. In den ersten 6  Monaten in diesem Jahr betrug der Verlust 171 Millionen Dollar. 
Die Marktkapitalisierung, die sich durch den gestrigen Börsengang ergibt, erscheint ambitioniert. Die Erwartungen an Management und Firma sind riesig. Wäre Snowflake im S&P 500 vertreten, würde es mit dem heutigen Spitzenwert von 88,4 Milliarden Dollar bei der Marktkapitalisierung auf Rang 69 liegen. In der Zwischenzeit würde Snowflake vom Umsatz her auf Rang 500 liegen, da er niedriger als bei allen bestehenden Unternehmen im Index ist. Als Amazon 1997 an die Börse ging, war es ein Unternehmen mit einem Umsatz von 442 Millionen Dollar und es erreichte erst 2011 eine Marktkapitalisierung von 80 Milliarden Dollar, als der Umsatz bereits bei 40 Milliarden Dollar lag.
Die Marktkapitalisierung sollte jedoch nicht als ausschließliches Kriterium herangezogen werden, da die Wachstumsraten des Unternehmen beeindruckend sind und die Firma in einer der besten Branchen tätig ist

Snowflake Aktien Chart 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart,17.09.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.