Analysis

Shell Aktie – War das nur ein Strohfeuer

CMC Markets

Die Aktionäre der Royal Dutch Shell (-4,61 % auf 10,62 Euro) sind nicht vom Erfolg verwöhnt. Erst Anfang des Monats fiel der Aktienkurs auf den niedrigsten Stand seit 25 Jahren, was das Ausmaß der Herausforderungen für das Unternehmen verdeutlicht. Alle großen Ölgesellschaften stehen vor gewaltigen Umwälzungen und versuchen auch neue Ansätze mit erneuerbaren Energien zu gehen. 

Royal Dutch Shell Aktie bald grün?

Wie auf der Hauptversammlung in diesem Jahr verkündet versucht Shell einen Wandel hin zu einem saubereren, grüneren Unternehmen zu vollziehen. Einige Investoren begrüßen den Schritt, während andere die Ausrichtung auf weniger rentable erneuerbaren Energien infrage stellen. 

Durch den Ölpreis Verfall kündigte der englisch-holländische Großkonzern bereits an, den Abbau von bis zu 9.000 Arbeitsplätzen bis Ende 2022 zu vollziehen. Shell will damit Kosteneinsparungen von bis zu 2,5 Milliarden Dollar erzielen.  Die Entlassungen sind Teil einer umfassenderen Umstrukturierung des Unternehmens. Shell kämpft weiter mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die globale Nachfrage nach Öl. Der Großkonzern hat zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg seine Dividende sowie seine Investitionsausgaben zu Beginn dieses Jahres gekürzt, um die Kosten zu senken.
Die Aktie ist seit Jahresbeginn um 59 % gesunken. 

Shell Aktien Chart ohne Boden

Nachdem die Shell Aktien am 02. Oktober ein neues Tief bei 10,11 Euro gesetzt haben, kam es zu einer Erholung. Vom Tiefpunkt stiegen die Aktien innerhalb einer Woche um 14,05 % an. Die Erleichterung scheint aber nur von kurzer Dauer gewesen zu sein. Heute ist die Aktie erneut stark unter Druck und notiert mit 5 % im negativen Terrain. Sollte der Tiefpunkt bei 10,11 Euro nachhaltig nach unten gebrochen werden, droht ein weiterer Abverkauf bis 7,45 Euro. Dies würde das 161,8 Extensionslevel der Abwärtsbewegung von September 2014 bis Januar 2016 darstellen. Über 12,51 Euro würde sich die Situation erstmal entspannen und ein Anstieg in Richtung 17,60 Euro möglich werden. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 15.10.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.