CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Rekordhochs bei Aktien: Dabei sein ist alles?

Rekordhochs bei Aktien: Dabei sein ist alles?

Die Wall Street springt von Rekordhoch zu Rekordhoch. Getrieben wird diese Stärke von Tesla, Alphabet, Facebook, Amazon.com, Microsoft und Apple: Diese sechs Tech-Aktien machen mehr als 20% der gesamten Marktkapitalisierung der Wall Street aus und bei diesen Werten kann zusätzlich zu neuerlich vorherrschenden Nullzinsen, einem schnell abwertenden Dollar und expansiver Fiskal- und Geldpolitik noch einen Pandemie-Bonus veranschlagen, da diese Unternehmen von der Pandemie profitiert haben.

Gestern gab es einen kräftigen Anstieg bei Amazon.com und Alphabet und das sorgte nach dem gewöhnlichen Muster der vergangenen Wochen für eine gute Stimmung am Gesamtmarkt. Durch den Anstieg der beiden großen Tech-Aktien wuchs deren Marktkapitalisierung alleine gestern um 78 Milliarden Euro, das ist im Vergleich etwas mehr als die gesamte Marktkapitalisierung der Allianz. Während im DAX Sommerpause ist geht in New York an der Börse die Post ab. Die Kursverluste aus der Pandemie sind damit in New York in nur 126 Handelstagen vollständig wieder aufgeholt worden. So schnell ging es noch nie, einen Bärenmarkt zu beenden.

Nancy Pelosi, die demokratische Sprecherin des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten, meinte, ihre Partei sei bereit, auf die Hälfte der Forderungen zu verzichten, um die Anschlussfinanzierung für die Arbeitslosenhilfe endlich über den Tisch bringen zu können. Das hilft der Stimmung an der Wall Street genauso wie die Nachricht, dass der US-Präsident erst einmal keine weiteren Gespräche mit China anstrebt. Die Gefahr eines neuerlichen Handelsstreits mit China vor den US-Wahlen will wohl eine zu heikle im Moment.

Es hat sich rumgesprochen, dass man an der New Yorker Börse Geld machen kann und da wollen immer mehr Menschen mitmachen, auch wenn ihnen unwohl ist wenn sie sich in der Realwirtschaft um sich herum anschauen. Dabei sein ist alles - dieses Motto treibt die Kurse immer weiter nach oben. Äußern Sie Ihre Wunschanalyse zu weiteren Werten aus dem Sektor im YouTube Livestream von CMC Markets börsentäglich von 9-10 Uhr auf CMC TV.

Heutige Trading-Events

Um 11:00 Uhr erscheinen heute Daten zu den Verbraucherpreisen in der Eurozone. Beachten Sie bitte, dass es zu dieser Zeit zu volatilen Kursbewegungen kommen kann.

Betrachten wir nun mögliche technische Marken im bei CMC Markets handelbaren Germany 30 Cash CFD.

Germany 30: Charttechnischer Tagesausblick

Erneut unverändert zum Vortag: Der Germany 30 Cash Index zeigt im Tageskerzenintervall einen intakten Aufwärtstrend. Die Fibonacci-Marke 12319 kann auf Tagesschlusskursbasis mit einem Bullish Engulfing Pattern verteidigt werden und fungiert somit als mögliche charttechnische Unterstützung. Das Potenzial bis 13664 bleibt damit gewahrt. Ein Tagesschluss unter 12319 könnte 11487 als nächste Zielmarke aktivieren. 12757 dienen als mögliche technische Unterstützung.

Quelle des Charts: Germany 30 Cash CFD, CMC Markets

Germany 30 Vierstundenchart: Doppelte Top-Bildung

Trotz neuer Rekordhochs am US-Markt und trotz eines vorübergehenden Anstiegs ist das 123-Top im Vierstundenchart intakt. Mit dem Anstieg in der vergangenen Woche auf 13075 Punkte wurde ein 123-Top vom 19. Juli bestätigt. Dies geschah in Gestalt eines erneuten 123-Tops, dessen Punkt 1 bei 12925 Punkten gestern und in der Nacht bestätigt wurde. Insgesamt ist die Situation damit die selbe wie gestern: Überschreitet der Germany 30 diese Marke könnte der Punkt 2 bei 13017 sowie 13075 Punkte zu einem Widerstand werden. Bricht er über 13075 Punkte nach oben aus, könnte sich die technische Situation insgesamt aufhellen, da dann das 123-Top vom 19. Juli in Frage gestellt würde. Im Moment ist dies nicht zu sehen. Unter 12925 Punkten drohen weitere Abgaben bis 12833, 12788, 12683 und 12441 / 12330.

Quelle des Charts: Germany 30 Cash CFD, CMC Markets

Diese möglichen Unterstützungen können als Preisalarme eingestellt werden, um mögliche Reaktionen zu beobachten:  

12833, 12788, 12757, 12683 und 12441 / 12330.

sowie diese möglichen Widerstände:

12925, 13075

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag. Zu unserer Live-Besprechung des Tagesausblicks laden wir Sie herzlich ein. Den Livestream "Börsenbuffet" können Sie hier starten.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

Produkt Spread Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Germany 30 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 30 1,6 20:1 So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 100 1,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 500 5,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.