Analysis

Plug Power: Warum die Aktie noch im Rennen ist

CMC Markets

Korrekturen in Bullenmärkten zählen zu den stärksten in der Börsengeschichte. Es kracht einmal richtig, aber danach geht es Schritt für Schritt erneut wieder nach oben, neue Verlaufshochs inklusive. Erst wenn Plug Power auf dem Rückweg nach oben bei dem Versuch scheitert, diese neuen Hochs auszubilden, und dann wieder tiefer fällt als zuvor, kann von einer Trendwende gesprochen werden. Darum geht es jetzt bei Plug Power. Sie scheiterte letzte Woche an einem höheren Hoch. Jetzt geht es darum, das tiefere Tief für eine Trendwende abzuwehren. 

Das bedeutet konkret, dass 11,81 USD gehalten werden müssen. Betrachten wir die charttechnische Lage konkreter:

Im Tageschart liegt ein intakter Aufwärtstrend vor. Das Scheitern an einem höheren Hoch über 14,34 USD ist jedoch kritisch. Sollte es nun ohne neues Hoch unter 11,81 USD gehen würde ein 123-Top entstehen - einer charttechnischen Trendwende. Statt eines höheren Hochs könnte es also zu einem tieferen Tief kommen. Die eingezeichneten Fibonacci-Preiserweiterungen wären dann mögliche Korrekturziele. Im bullischen Fall hält 11,81 USD einem Test stand und wird als Unterstützung bestätigt. Es kommt nicht zu einem Tagesschlusskurs darunter. Dann könnte es zu einem bullischen Druckaufbau und einem neuen Versuch der Fortsetzung des Aufwärtstrends kommen. genau dieses Szenario ist nach dem Reversal am Freitag noch möglich. Jetzt kommt es auf das Verhalten des Plug-Power-CFD am Dienstag an, denn heute findet in den USA wegen des Labor-Day-Feiertags kein Aktienhandel statt. 


Plug Power im Tageskerzenchart. Unter 11,81 USD droht ein 123-Top, Quelle: CMC Markets

Im übergeordneten Bild lässt sich allerdings bereits eine volle Bewegung um 581% seit dem Boden im März ableiten. Im Bereich zwischen 423,6% bis 581% spricht man von einer abgeschlossenen Rally und Impulsverlängerung. In diesem Bereich können 123-Tops auftreten. Das oben beschriebene Szenario wäre also durch das übergeordnete Chartbild gestützt. Allerdings muss kein 123-Top auftauchen. Dann kann es zu einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung kommen. Nun wird es wichtig sein, das Verhalten der Aktie im Bereich von 13,37 USD zu beobachten. Schlusskurse darüber könnten zu einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung führen. Ein Scheitern könnte zurückführen auf 10,87 USD.


Plug Power im Tageskerzenchart. Es ist bereits eine volle Bewegung um 581% gelaufen. Quelle: CMC Markets


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.