CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Plug Power Aktie – Wie man Boom-and Bust-Cycle überlebt

Der Schwung der Wasserstoff und Alternativen Energien Aktien ist seit einigen Monaten bereits abgeflaut. Etwa ein Jahr lang haben die Unternehmen, die sich für die Dekarbonisierung und Elektrifizierung der Welt einsetzen, die Fantasie des Marktes wie nie zuvor beflügelt. Aber jetzt, wo die Anleger versuchen, herauszufinden, welche Unternehmen es langfristig schaffen könnten, ist es nicht mehr so einfach.

Plug Power, ein in den USA ansässiger Hersteller von Wasserstoff-Brennstoffzellen hat bereits mehrere Boom-Bust-Zyklen überstanden, die viele andere Cleantech-Unternehmen vernichtet haben. Die Aktien des Unternehmens erreichten Anfang 2000 einen Wert von fast 150 Dollar und waren in den folgenden zwei Jahrzehnten nur noch ein Pennystock. Das Unternehmen wechselte das Management und passte seine Geschäftsstrategie an. Dann, als der Appetit der Investoren auf klimafreundliche Technologien zurückkehrte, wurde Plug Power wieder zum Liebling der Wall Street.

Die Renaissance von Plug Power war sinnbildlich für einen breiteren Aufschwung im Cleantech-Sektor. Da die Kosten für Batterien, Wind- und Solarenergie sanken, wurden neue Technologien wirtschaftlich wettbewerbsfähig. Diesmal könnte es tatsächlich grundsätzlich anders sein, da die aktuelle Wachstumsphase nicht subventionsgetrieben, sondern wirklich technologiegetrieben ist.

Plug Power vor besseren Zeiten?

Plug Power, dass in den fast 22 Jahren seiner Börsennotierung noch keinen Jahresgewinn erwirtschaftet hat, hat die Begeisterung der Investoren nicht als selbstverständlich angesehen. Das Unternehmen nahm 2020 und Anfang 2021 durch Wandelanleihen und Aktienemissionen etwa 3,28 Milliarden Dollar ein und verkaufte einen 10 %-Anteil an die südkoreanische SK Group für etwa 1,6 Milliarden Dollar. Im März wurde ein Bilanzfehler aufgedeckt, der das Unternehmen dazu zwang, die Finanzergebnisse der Jahre 2018, 2019 und 2020 anzupassen und eine wesentliche Schwachstelle in seinen Finanzkontrollen offenzulegen.

Plug Power wurde 1997 gegründet, im selben Jahr, in dem das Kyoto-Protokoll zur Bekämpfung der globalen Erwärmung verabschiedet wurde. Die Gründer von Plug konzentrierten sich jedoch mehr auf eine andere aufkommende Geschäftsmodell: die Deregulierung der Stromversorgung.

Die ursprüngliche Idee von Plug war es, Brennstoffzellen für private Haushalte zu verkaufen. Diese Geräte, die Elektrizität durch eine elektrochemische Reaktion anstelle von Verbrennung erzeugen, gab es schon seit Jahren, aber sie fanden nie einen Markt. Die Brennstoffzellen von Plug, die mit Erdgas betrieben werden, sollten Häuser sowohl mit Strom als auch mit Wärme versorgen können.

Plug Powers langer Weg 

Plug Powers Entscheidung, sich auf Gabelstapler zu konzentrieren, führte zu einem stetigen Umsatzstrom, der fast jedes Jahr stieg. Letzten Sommer ging das Unternehmen eine große Wette ein, die den Aktienkurs in die Höhe schnellen ließ.

Plug kaufte zwei Unternehmen: eines, das Wasserstoff vertreibt, und ein anderes, das Elektrolyseure herstellt, Geräte, die den Wasserstoff aus dem Wasser herauslösen. Plug Power will ein Anbieter von „grünem" Wasserstoff werden würde, was bedeutet, dass es erneuerbare Energien zur Herstellung des Wasserstoffs nutzen muss. Regierungen auf der ganzen Welt haben grünen Wasserstoff als umweltfreundliche Lösung für die Energieversorgung der verarbeitenden Industrie und anderer Branchen, die auf fossile Brennstoffe angewiesen sind, erkannt. Für die Wasserstoff-Technologie könnte dies der globale Wendepunkt gewesen sein - dass die Branche auf eigenen Füßen stehen kann.

Die Erneuerbaren Energien-Branche ist nach wie vor anfällig für die Desillusionierung der Anleger. Ein wesentlicher Unterschied liegt diesmal in den wirtschaftlichen Aspekten. Es lässt sich nicht leugnen, dass die Marktgrundlagen anders sind. Da große Solar- und Windkraftanlagen viel Platz benötigen, entstehen sie immer häufiger in ländlichen Gebieten, wo die neuen Technologien Arbeitsplätze schaffen und Unterstützung finden.

Plug Power hat mehr als 20 Jahre lang überlebt, indem es sich dem Markt angepasst und sich von Privatkunden auf gewerbliche Kunden, von Erdgas auf grünen Wasserstoff und von einer Konzentration auf die Deregulierung der Energieversorgung auf ein Geschäftskonzept für Klima und Nachhaltigkeit umgestellt hat. Das Unternehmen hat laut CEO nun den Punkt erreicht, an dem die Technologie endlich durchstarten kann.

Wie könnte es mit der Plug Power Aktie weitergehen?

Nach dem steilen Abverkauf und Kursverlusten bis zu 75 % stabilisiert sich die Plug Power Aktie seit einigen Monaten. Nach der Rally von 18,47 USD bis auf 36,12 USD findet die Aktie heute wieder Käufer. Dabei ist es wichtig ein höheres Hoch zu etablieren, damit die Aktie wieder eine Chance hat für eine neue Rally. Solange der Tiefpunkt bei 18,47 USD nicht unterschritten wird, könnte sich eine erneute Rally bin 36,17 USD und darüber auf 55,85 USD einstellen. Unter 18,47 USD würde die aktuelle Erholung enden und ein weiterer Abverkauf in Richtung 14,67 USD und 11,40 USD könnte die Folge sein.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 09.08.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.