CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Plug Power Aktie – Ist die Erholung nachhaltig?

Es stellt sich heraus, dass Gewinne doch eine Rolle an der Börse spielen. Sogar in der Boom-Branche Wasserstoff, wo Plug Power einer der großen Firmen ist. Der steile Anstieg bis zum Jahreswechsel endete abrupt und ließ die ganze Branche und deren Aktien deutlich korrigieren
Zwei Banken senkten in den letzten Wochen ihre Kursziele für Plug Power. Die Bewegungen von Wasserstoffaktien waren Ende Januar eine Metapher für den gesamten Markt im Jahr 2021. Die Anleger begeistern sich immer mehr für Aktien, die von einer sich verbessernden Wirtschaft profitieren, und weniger für solche, die ein spektakuläres Wachstum versprechen.

Die Plug Power Aktien sind in den letzten drei Monaten um etwa 57 % gefallen, sodass sie im bisherigen Jahresverlauf um etwa 29 % gefallen sind, zum Teil, weil Plug gerade eine finanzielle Bilanzanpassung vorgenommen hat, um interne Buchhaltungsprobleme zu lösen.
Im Jahr 2020 stiegen die Plug Power Aktien um 973 %, da die Investoren von den Aussichten für wasserstoffbasierte Transporttechnologien begeistert waren. Wasserstofftechnologien sollen in Zukunft dabei helfen, die Kohlenstoffemissionen zu reduzieren, aber die Kosten des Gases machen dies immer noch zu einer relativ teuren Option.

Plug Power Ergebnisse 

Am 14. Mai korrigierte Plug Power final die Bilanz für das vergangene Jahr. Der Umsatz für 2020 um wurde dabei um 7,2 Millionen Dollar. Die Umsätze für 2019 wurden um 300.000 Dollar und den der Umsatz für 2018 um etwa 400.000 Dollar korrigiert. Im Jahr 2020 weitete sich der Verlust um 10 Cent pro Aktie auf 1,68 Dollar aus, während der Verlust pro Aktie im Jahr 2019 unverändert blieb und der Verlust im Jahr 2018 um 3 Cent pro Aktie ausweitete. Darüber hinaus verfügt Plug über mehr als 5 Milliarden US-Dollar an Barmitteln, um zukünftige Wachstumsinitiativen zu finanzieren.
CEO Andy Marsh sagte, die Anpassungen seien nicht zahlungswirksam und hätten keinen Einfluss auf das operative Geschäft.
Plug Power kündigte an, dass es zusätzliche Zeit benötigen wird, um die Quartalsprüfung und Berichterstattung für das erste Quartal 2021 abzuschließen. Das Unternehmen rechnet damit, das dafür nötige  Formular 10-Q innerhalb der nächsten 30 Tage einzureichen und wird am Tag der Einreichung eine Telefonkonferenz abhalten.
Das Unternehmen gab auch seinen Ausblick bis 2024 bekannt. Plug erwartet für das zweite Quartal einen Bruttoumsatz von über 105 Millionen Dollar, etwa 50 % mehr als im Vorjahreszeitraum.

Wasserstoff-Partnerschaften

Im April gründete der Ölfeldausrüster Baker Hughes zusammen mit Plug Power und Chart Industries einen privaten Fonds, der Kapital für groß angelegte Infrastrukturprojekte mit sauberem Wasserstoff bereitstellt.

Am 30. März gab Plug Power bekannt, dass es plant, zusammen mit Brookfield Renewable Partners eine Anlage zur Produktion von grünem Wasserstoff im Süden von Pennsylvania zu eröffnen. Der Bau ist für das erste Quartal 2022 geplant. Es wird erwartet, dass die Anlage Ende 2022 in Betrieb genommen wird.

Am 25. Februar schloss der südkoreanische Mischkonzern SK Group seine Investition in Höhe von 1,6 Mrd. $ in ein Joint Venture mit Plug Power ab, um die Wasserenergie in Asien auszubauen. Das Joint Venture soll noch in diesem Jahr starten.
Die Partnerschaft wird Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme, Wasserstoff-Tankstellen und Elektrolyseure für Südkorea und andere asiatische Märkte anbieten.

Dieser Deal kam nach der Partnerschaft mit dem französischen Automobilhersteller Renault zur Entwicklung, dem Bau und zur Vermarktung von leichten Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb.

Wachsender Wettbewerb

Derzeit ist Plug Power effektiv von zwei Kunden abhängig, was die Situation des Unternehmens fragil macht. Darüber hinaus ist Plug Power nicht das einzige Unternehmen in diesem Bereich, das in der Lage war, Kapital zu beschaffen, sodass es in den kommenden Jahren einen stärkeren Wettbewerb geben könnte. Der Konkurrenten FuelCell Energy, Ballard Power Systems und Bloom Energy sind ebenfalls Brennstoffzellenhersteller mit ambitionierten Zielen. 
JPMorgan schätzt, dass der Gesamtmarkt ein Volumen von über 200 Milliarden Dollar erreichen könnte. Grundsätzlich müssen die Unternehmen jedoch noch beweisen, dass sie profitabel arbeiten können. 

Wie könnte es mit der Plug Power Aktie weitergehen?


Die Jahresperformance der Plug Power Aktie im vergangenen Jahr war ein wahres Highlight. Im neuen Jahr wurde die Aktie durch zahlreiche Deals beflügelt und erreichte in einem steilen Anstieg nicht nur das 1,618 % Extensionsziel bei 45,74 USD, sondern auch das mega bullische 2,618 % Extensionlevel bei 73,50 USD. Ausgehend davon läuft nun seit Ende Januar 2021 eine Korrektur, die es in sich hat. Vom Hochpunkt bei 75,46 USD verlor die Aktie in der Spitze fast 60 %. Durch diese Halbierung wurde Anfang April ein wichtiger Supportbereich zwischen dem Dezemberhoch bei 37,49 USD und dem Januartief bei 32,54 USD erreicht. Dieser Unterstützungsbereich wurde jedoch nach einer kurzen Phase ebenfalls aufgegeben. Der Abverkauf in Richtung des Dezembertiefs bei 22,27 USD nahm seinen Lauf. Dieses Level wurde nun vergangene Woche erreicht. Mit einem Tief bei 18,47 USD entwickelte sich im Anschluss eine steile Rally die mittlerweile in die Nähe des Widerstandes bei 30,35 USD gelaufen ist. Sollte es gelingen diesen Widerstand auszuhebeln, wäre eine weitere Rally in Richtung 48 USD, um eine Erholung zu starten. Unter dem Tief bei 18,47 USD ist dagegen ein weiterer Abverkauf in Richtung 14,67 USD und 10,80 USD möglich. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 19.05.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.