Analysis

Nel Aktie nach Nikola-Schock hart getroffen

CMC Markets

Der Gründer und Vorstandsvorsitzende von Nikola Trevor Milton ist zurückgetreten. Diese schlechte Nachricht veröffentlichte gestern Nacht die Fachzeitschrift FreightWaves. Vorbörslich bricht die Nikola-Aktie an der Nasdaq um 22,5% auf $26,50 ein.

Milton sei durch das Vorstandsmitglied Stephen Girsky ersetzt worden. Das verkündete Nikola in einer Erklärung am späten Sonntag. Investoren des Herstellers wasserstoffbetriebener Lkw erlebten in letzter Zeit eine Achterbahnfahrt. In dem Bericht im FreightWaves-Magazin heißt es, dass Milton beschlossen habe zurückzutreten um das Unternehmen und seine Investoren abzuschirmen. Die Nikola-Aktien sind zuletzt wegen Betrugsvorwürfen unter Druck geraten. Ein späterer Bericht des Wall Street Journal besagte, dass das Justizministerium diese Behauptungen prüfe.

Nel Aktie stark unter Druck

Die Wirren um Nikola setzen die gesamte Branche unter Druck. Anleger bringen sich in Sicherheit, indem sie ihre zuletzt aufgelaufenen Kursgewinne in Sicherheit bringen und verkaufen. Der Nel Aktie CFD, der im Tageskerzenintervall im Chart zu sehen ist, scheiterte vor drei Wochen und auch vor zwei Wochen an einem höheren Hoch. Der Widerstand bei 23,32 NOK ist intakt. Das Kurslevel konnte nicht überschritten werden. Der Nel Aktien CFD zeigte ein Unvermögen, ein höheres Hoch auszubilden.

Nun schloss der Nel Asa CFD auch unter 20,83 NOK. Damit wurde am 11. September ein 123-Top aktiviert. Nun könnte Nel zu den unteren Fibo-Extensionsmarken korrigieren, die im Chart eingezeichnet sind. Zuletzt unterschreitet Nel auch 16,80 NOK, sodass eine Korrekturausdehnung bis 14,31 NOK möglich wird. Dort liegt die nächst tiefer liegende Fibonacci-Preiserweiterung. Unter 14,31 NOK wären sogar 10,28 NOK möglich. Ein Überschreiten von 16,80 NOK macht einen Anstieg bis 18,34 und 19,29 NOK möglich.


Nel Asa CFD im Tageskerzenchart bildet 123-Top aus, Quelle: CMC Markets


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.