CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
News

Marktanalyse: DAX auf Erholungskurs (CMC Espresso 5.5.20)

Marktanalyse: DAX auf Erholungskurs (CMC Espresso 5.5.20)

Die Aufholeffekte des schwachen Freitags sind nun im DAX verarbeitet und es gab gestern Signale der Entspannung auf der Ebene der Handelspolitik zwischen China und den USA. Trump sei nicht gewillt, neue Strafzölle zu erheben, wenn sich China an die in Phase I des Handelsvertrags getroffenen Abkommen halte.

Trump liegt in Umfragen hinter Joe Biden zurück und leidet unter nachlassenden Zustimmungswerten. Man sollte daher nicht annehmen, dass in Sachen China bereits das letzte Wort gesprochen ist. Im Moment können die Börsen in China und Japan aber Gewinne verzeichnen, nachdem sie gestern feiertagsbedingt geschlossen blieben.

Das hilft dem DAX, sich heute Morgen zu stabilisieren. Wir befinden uns jetzt auf dem Rückweg möglicherweise bis 10823 Punkten, dem Ausbruchspunkt im DAX, der zu Wochenbeginn gerissen wurde. Hier wird sich entscheiden, ob der Markt stark genug ist, den Widerstand erneut zu brechen oder ob wir uns in Richtung eines mittelfristigen 123-Tops entwickeln. 

Der VIX hat sein Volatilitäts-Top von Mitte März bestätigt und sendet damit charttechnisch für den Moment Signale der Entspannung. Hier zu sehen der Verlauf des Volatility Index Mai 2020 Forward CFD.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.