CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Ist China der Profiteur des Krieges in der Ukraine?

China steht wegen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine vor einem echten Dilemma: Wie kann es seine Freundschaft mit Russland aufrechterhalten, ohne selbst in den Konflikt hineingezogen zu werden - und ohne selbst mit finanziellen Sanktionen belegt zu werden.

China der lachende Dritte

Wenn China genau dies herausfindet, wie es diesen Drahtseilakt bewältigen kann, könnte es letztendlich große wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen. Einige Anleger haben dies bereits erkannt und sehen chinesische Vermögenswerte als einen möglichen Zufluchtsort für die kommenden Jahre.

Der Krieg und die harte Reaktion des Westens haben die Verschiebung der globalen Weltordnung beschleunigt, die schon seit Jahren im Gange ist und sich auf die USA und China konzentriert. Das Verhältnis zwischen China und den USA hat sich in den letzten Jahren immer weiter verschlechtert, was zu Bedenken hinsichtlich einer Entkopplung der beiden Länder geführt hat, insbesondere in Bereichen wie der Technologie.

Welchen Plan hat China?

Aufgrund der Invasion und der engen Beziehungen zwischen China und Russland wird die Entkopplung - oder Deglobalisierung - nun wahrscheinlich schneller vonstatten gehen, und zwar nicht nur im Technologiebereich, sondern auch in anderen Bereichen, wie etwa bei Rohstoffen und Währungen. Das könnte sich in einer bestimmten Art positiv auswirken und China ermutigen, seine Abhängigkeit vom westlichen, auf dem Dollar basierenden System weiter zu verringern und Russland stärker von diesem System abhängig zu machen - und möglicherweise auch von seiner offiziellen Währung, dem Renminbi.

Die Sanktionen, durch die Russlands Währungsreserven eingefroren wurden, werfen für Länder wie China, die Gefahr laufen, auf der anderen Seite des Westens zu stehen, eine wichtige Frage auf: Sollten sie damit beginnen, diese Reserven weg vom Dollar zu diversifizieren?

Quelle:Getty Images News

Ist Gold ein weiterer Gewinner?

Bei diesen Überlegungen könnte Gold ein Nutznießer sein, wenn Länder - und Investoren - nach einer Diversifizierung suchen, aber auch der Renminbi, der bereits von positiven Realzinsen und einem Land mit einer starken Außenbilanz profitiert. China hat die Nutzung des Renminbi auf breiter Basis vorangetrieben und nach Möglichkeiten gesucht, seine eigene Abhängigkeit von den USA - dem Dollarsystem, aber auch der Technologie - zu durchbrechen, insbesondere nachdem die USA während der Trump-Regierung Sanktionen gegen den Technologie- und Telekommunikationsriesen Huawei verhängt haben.

Tatsächlich stellen Analysten fest, dass Chinas Priorität, die Verwendung seiner Währung auszuweiten, in Verbindung mit seinem Streben nach Eigenständigkeit sowohl zu einem starken Renminbi gegenüber dem Dollar als auch zu der Entscheidung der People's Bank of China, der chinesischen Zentralbank, beigetragen hat, die Geldpolitik während der Pandemie nicht so stark zu lockern wie die USA. Dies hat dazu beigetragen, dass der Renminbi zu einem Zufluchtsort geworden ist, und viele Anleger haben aus Rendite- und Diversifizierungsgründen eine kleine Allokation in chinesische Staatsanleihen vorgenommen.

Spekulationen über den Untergang des Dollars sind jedoch möglicherweise unangebracht. Ein ähnliches Argument gilt jetzt auch für den Dollar: Es gibt keine Alternative zur Tiefe und Liquidität des US-Marktes, was es unwahrscheinlich macht, dass China seine 2,7 Billionen Dollarreserven bald ersetzen kann. Jedoch könnte China einige seiner Bestände fällig werden lassen und die Erlöse anderswo investieren könnte.

Rohstoffvorteil für China

China wird wahrscheinlich durch seine Neutralität zu Russland einen gewissen Rabatt auf die steigenden Rohstoffpreise erhalten, die andere Volkswirtschaften bedrohen. Da Russland von einem Großteil der Welt abgeschnitten ist, wird es zunehmend von China abhängig sein, wenn es sein Öl und seine Agrarrohstoffe verkaufen will.  Dadurch dürfte China bei der Preisgestaltung und den Konditionen die Oberhand gewinnen - was dem Land helfen könnte, mehr Handel vom Dollar auf den Renminbi zu verlagern. 

Beim letzten der letzten Parteiversammlung wurde für das Jahr 2022 ein Wachstumsziel von 5,5 % ausgegeben. Dies stellt zwar das niedrigste Wachstumsziel seit Jahren dar, deutet aber darauf hin, dass China alles tun wird, um es zu erreichen - und das könnte weitere Unterstützung und Anreize für die Chinesen bedeuten. Da der Konsum jedoch bereits durch die strengen Covid-19-Beschränkungen und die möglichen Auswirkungen der Ukraine-Krise gedämpft wurde, muss China jedoch mehr als ein umfangreiches Steuerpaket für die Bürger beschließen. Nötig sind auch Infrastrukturausgaben, um das Wachstumsziel zu erreichen. Dabei müsse China seinen Immobiliensektor stärker unterstützen, was für eine Trendwende bei den Hausneuverkäufen entscheidend isi. Ohne eine Trendwende im Immobiliensektor wird Peking das angestrebte stabile Wachstum wahrscheinlich nicht erreichen. Chinas Fokus auf Stabilität - und die Wahrscheinlichkeit, dass es dafür Unterstützung braucht, könnten letztendlich China als Profiteur der Sache dastehen lassen.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.