Germany 30 wartet noch ab
Der Germany 30 bleibt heute in sehr enger Handelspanne unter den 9.070 Punkten. Dies sollte sich dann aber spätestens ab 14.30 Uhr mit der EZB Pressekonferenz ändern. Geht es anschließend über die 9.070 Punkte, dann wird der Weg in Richtung der 9.150 Punkte frei. Alternativ drohen unter den 8.972 Punkten größere Verkaufssignale.