Germany 30 – Trendbruch wird bestätigt

Die Aktienmärkte geraten im Verlauf nun wieder stärker unter Druck, was den Germany 30 nach einem Scheitern bei 8.335 Punkten wieder auf den Intraday-Aufwärtstrend führt. Damit scheitert der Index aber auch gleichermaßen am gebrochenen Aufwärtstrend der Vorwochen. Bleibt der Index nun auch zum Handelsende auf diesem Niveau, dann sind weitere Abgaben wahrscheinlich die auch durch die 8.216 Punkte führen können.