Germany 30 prallt punktgenau nach  unten ab
exakt hat der Germany 30 im bisherigen Tageshoch den gebrochenen Aufwärtstrend der Vorwochen erreicht bei 8.270 Punkten. Hier drehen die Notierungen nun wieder nach unten ab. Eine Bestätigung des Verkaufssignals der Vorwoche ist somit möglich wobei es vor allem unter 8.200 Punkten wieder bärischer wird. Im weiteren Verlauf ist bei geschlossenen US Börsen aber nur noch wenig Bewegung zu erwarten.