Germany 30 dreht steil ab

Wie erwartet, sollte es auch heute volatil bleiben, was vor allem im Zuge der noch anstehenden Wirtschaftsdaten anhalten kann. Der Germany 30 konnte sich zunächst wieder fast bis an die Hochs der Vortage bewegen um nun steil nach unten auf 8.200 Punkte zurück zu fallen. Bis 8.100 Punkte bleibt die Entwicklung vorerst neutral. Für ein Kaufsignal muss es über 8.276 Punkte hinausgehen.