Germany 30 dreht punktgenau

Der Germany 30 hat nach der Eröffnung exakt den Abwärtstrend der Vortage erreicht um hier nun wieder klar nach unten abzudrehen. Bereits ein Rückfall unter 8.260 Punkte zum Stundenschluss würde intraday ein Folgeverkaufssignal auslösen, welches einen Rutsch auf die Trendkanal-Unterkante bei derzeit 8.190 Punkten ermöglicht. Hingegen bietet ein Ausbruch über 8.325 Punkte ein direktes Kaufsignal.