Germany 30 dreht am Key-Level ab
Der Germany 30 wurde im Handelsverlauf noch bis auf die 8.100 Punkte zurück gedrückt, kann sich hier nun aber ebenso schnell wieder nach oben lösen. Es läuft ein weiterer Ausbruch aus dem Intraday-Abwärtstrendkanal der Vortage an. Bleibt der Index oberhalb der 8.170 Punkte auch zum Stundenschluss, dann rücken erneut 8.270 Punkte in den Focus.