Germany 30 – Die 9.000 sind durch

Nach schwacher Eröffnung schob sich der Germany 30 langsam aber stetig weiter nach oben. Mit dem Überwinden der 8.988 Punkte nimmt nun der Kaufdruck intraday zu und schiebt leicht über 9.000 Punkte hinaus. Diese runde Kursmarke kann einen auch größeren Pullback weiterhin nach sich ziehen. Bei intaktem Trend wird der Weg oberhalb der 9.000 Punkte zunächst frei.