Germany 30 bricht nach unten durch

Die Eröffnung wurde im Germany 30 wieder abverkauft. Nach einer ersten Stabilisierung über den 8.272 Punkten geht es nun dynamisch unter diese Unterstützung zurück. Bleibt es dabei zum Stundenschluss, dann ist von weiteren Abgaben auszugehen, welche den Index auch in Richtung 8.151-8.130 Punkte drücken. Erst über 8.300 Punkten hellt sich das Chartbild wieder auf.