CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Gamestop Aktie – Ist das der Befreiungsschlag?

Die Aktienkurse von GameStop und AMC Entertainment Holdings sind am Dienstag in die Höhe geschnellt und haben damit einen erneuten Aufschwung der sogenannten Meme-Aktien angeführt. Das ist bei GameStop und AMC schon seit Monaten der Fall. Deren Aktienkurse werden häufig von nicht fundamentalen Faktoren wie Leerverkäuferaktivitäten, Optionsvolumen, Interesse von sozialen Medien Blogs und Momentum-Handelsstrategien beeinflusst.

Was ist passiert?

Es gab keine wesentlichen Nachrichten, die die Aktienbewegungen angetrieben haben. Lediglich Gerüchte darüber, dass der Hedgefonds Melvin Capital möglicherweise einige Short-Position über Käufe eindecken muss, da ein großer Geldgeber sich zurückziehen will.

Citadel zieht sich zurück

Erste am Wochenende wurde bekannt, dass Ken Griffins Citadel einen Rückzug bei Melvin Capital plant, dass durch schlechte Short-Wetten auf GameStop und andere stark steigende Aktien in die Knie gezwungen wurde.  Etwa 500 Millionen Dollar der 2 Milliarden Dollar, die Citadel in Melvin Capital Management investiert hat sollen zurückgekauft werden.

Citadel und Steven A. Cohens Point72 Asset Management investierten am 25. Januar zusammen 2,75 Milliarden Dollar in Melvins Hedgefonds, als Melvin in Schieflage geraten war. Als Gegenleistung für die das Investment erhielten die beiden Firmen für drei Jahre nichtkontrollierende Ertragsanteile an Melvin.

Der von Gabe Plotkin, einem ehemaligen Star-Portfoliomanager von Cohen, gegründete Melvin Fonds war in den letzten Jahren einer der Hedgefonds mit der besten Performance, bis das Missgeschick mit den Meme-Aktien im Januar sein Portfolio durcheinanderbrachte.

Melvin beendete die Woche des 18. Januar mit einem Verlust von etwa 35 %. Melvin hat seit dem 1. Februar bis Ende Juli aber wieder eine Rendite von 25 % erzielt und gehört damit zu den Hedgefonds mit der besten Performance in diesem Zeitraum.

Steht ein erneuter Short-Squeeze für Gamestop an?

Die Gamestop Aktie kletterte am Dienstag um 28 % auf 210,29 USD, während AMC-Aktien um 20 % auf 44,26 USD anstiegen. Damit verzeichnet die Gamestop-Aktie am Dienstag den höchsten Schlusskurs seit dem 30. Juni und das höchste Handelsvolumen seit dem 11. Juni. Es war der größte prozentuale Anstieg der Gamestop-Aktie seit dem 25. März, als sie um fast 53% zulegte.

Das Handelsvolumen stieg ebenfalls sprunghaft an, wobei AMC zum ersten Mal seit Mitte Juni die Marke von 200 Millionen gehandelten Aktien übertraf. Bei Gamestop wechselten rund 14 Millionen Aktien den Besitzer, mehr als das Zehnfache der in den letzten fünf Sitzungen üblicherweise gehandelten Menge.

Die schwindelerregende Rallye markierte die jüngste Wende der Meme-Aktien, die die Anleger im Jahr 2021 in ihren Bann gezogen haben. Die Aktien von AMC und Gamestop stiegen in diesem Jahr in der Spitze bereits um rund 2.000 % bzw. 1.000 % an.

Wie könnte es mit der Gamestop Aktie weitergehen?

Nach dem Short-Squeeze Ende Januar auf fast 500 USD ist die Gamestop Aktie zunächst deutlich zurückgekommen. Nach einem Kursverlust von über 90 % ausgehend vom Hoch bei 482 USD kam es im Ende Februar zu einer Stabilisierung bei 38,70 USD. Der Wahnsinn begann von neuem. Erneut konnte sich die Aktie um 800 % auf 347 USD ansteigen. Nach den Quartalszahlen kam es in der Gamestop Aktie zu einem erneuten Rücksetzer auf 116,90 USD. Von hier entwickelte sich im Mai ein erneuter Anstieg, der wiederum die 347 USD Marke erreichte. Damit ist die Gamestop Aktie 2-mal bei 347 USD gescheitert. Um einen erneuten Short-Squeeze auszulösen, müsste die Gamestop Aktie also über die 347 USD ansteigen. Die Stabilisierung im Unterstützungsbereich zwischen 185 und 133 USD ist dabei nun sehr wichtig. Sollte es gelingen ein höheres Tief zu etablieren ist der Aufwärtstrend ungebrochen und könnte den Anstieg in Richtung 347 und 538 USD erneut befeuern.  Auf der anderen Seite wird mit einem Unterschreiten der 145 und 132 USD Marke ein erneuter Test der 116,82 USD und 38,70 USD möglich.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 25.08.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.