EZB-Sitzung: Tag der Euro-Vola-Trades?

Erwarten Sie, dass anstehende Wirtschaftsdaten zu hohen Kursausschlägen führen können? Sie wissen aber nicht, in welche Richtung der Kursausschlag gehen wird, da Sie natürlich auch nicht wissen können, ob die Daten besser oder schlechter ausfallen? Dann könnten Spanne-Binaries das geeignete Produkt für Sie sein!

Bei einem Binary handelt es sich um ein Produkt, das mit einer zeitlichen Endfälligkeit, also etwa 16 Uhr oder 21 Uhr versehen ist. Verfällt der Binary um diese Uhrzeit, kann er einen Wert von €0 oder €100 erreichen, je nachdem, ob das erwartete Szenario eingetreten ist oder nicht. Bei einem Spanne-Binary setzt man darauf, ob der Kurs eines Basiswerts bei Endfälligkeit innerhalb oder außerhalb einer Handelsspanne liegen wird. Setzt man darauf, dass der Kurs des Basiswerts innerhalb einer Spanne liegen wird, kauft man einen Spanne-Binary. Setzt man darauf, dass der Kurs des Basiswerts außerhalb einer Spanne liegen wird, verkauft man einen Binary.

Der angebotene Kurs der Binaries vor Endfälligkeit richtet sich vor allem nach der Eintrittswahrscheinlichkeit. Um einen Spanne-Binary einfacher verstehen zu können schauen wir uns nun ein konkretes Beispiel an. In diesem Beispiel ist der Intraday-Verlauf des DAX in einem 30-Minuten-Kerzenchart zu sehen. Gleichzeitig wird dort die Spanne eines der angebotenen Spanne-Binaries von 10580,80 und 10744,00 Punkten angezeigt. Würde man erwarten (etwa wegen anstehenden Wirtschaftsdaten), dass der DAX um 17:35 Uhr außerhalb dieser Spanne (im grünen Bereich) schließen würde, dann könnte man den Binary im Beispiel zu einem Kurs von €72,70 verkaufen. Man geht also eine Leerverkaufsposition ein. Das maximale Risiko dieser Leerverkaufsposition beträgt €27,30, da der maximale Wert des Binaries wie oben erwähnt auch nur €100 annehmen kann. Das ist dann der Fall, wenn der DAX wider Erwarten innerhalb der Handelsspanne bleiben wird, also nicht unter 10580,80 Punkte gesunken oder nicht über 10744,00 Punkte gestiegen sein wird. Tritt dieser Ausbruch über die genannte Spanne allerdings ein wird der Binary um 17:35 Uhr den Wert von €0 annehmen. Der Gewinn beträgt dann €72,70. Einem Risiko von €27,30 steht dann also ein Ertrag von €72,70 gegenüber – ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis.

Beim Verkauf eines Spanne-Binaries müssen Sie also nicht mehr wissen, in welche Richtung sich ein Markt bewegen wird. Es genügt, wenn Sie erwarten, dass sich ein Markt kräftig in die eine oder andere Richtung bewegen wird. Natürlich können Sie einen Spanne-Binary immer auch vor Endfälligkeit verkaufen. Der Preis der Spanne-Binaries richtet sich vor Endfälligkeit nach der Eintrittswahrscheinlichkeit und es werden ständig An- und Verkaufskurse für Ihren Binary gestellt. Ein vorzeitiger Verkauf kann sich also anbieten, wenn der Kurs des Basiswerts aus der Spanne ausgebrochen ist und Ihr Binary in den Gewinn gelaufen ist.

Wann beeinflussen Wirtschaftsdaten die Kurse?

Ob Daten Kurs beeinflussend sind hängt grundsätzlich von ihrer Relevanz und der Abweichung der gemeldeten Daten zu den Erwartungen ab.

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, die zeitlich stark verzögert sind, haben eine geringere Bedeutung als jene Daten, die direkten Aufschluss auf Wachstum, Inflation das Konsumklima geben. Daten wie der ifo- und ZEW-Index, Arbeitsmarktdaten oder Zahlen zum Einzelhandel oder der Veränderung von Öllagerbeständen und der Produktion in der zurückliegenden Woche haben eine größere Relevanz als zeitlich oft um Monate verzögerte gesamtwirtschaftliche Gesamtrechnungen wie Leistungsbilanzen, Angaben über das Geldmengenwachstum oder über Devisenströme. Die zu erwartende Kursrelevanz von Wirtschaftsdaten lässt sich in der NextGen-Handelsplattform über den Wirtschaftskalender über ein Dreipunktesystem einfach erkennen:

Der Indikator für das Wachstum der US-Wirtschaft von CFNAI besitzt eine eher geringe Relevanz (1 gelber Punkt), die Schnellschätzung von Markit zu den Dienstleistungen wird schon stärker beachtet (2 orangene Punkte) und die Berechnungen des selben Instituts für die industrielle Herstellung besitzt die höchste Relevanz (3 rote Punkte). Mit dem Wirtschaftskalender von CMC Markets können Sie alle Daten der kommenden Wochen nach diesem Relevanzsystem sondieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den bisherigen Verlauf der Wirtschaftsdaten sowie eine Beschreibung derselbigen abzurufen:

Darüber hinaus können Sie sich einen Alarm einstellen, der Sie zum Veröffentlichungszeitpunkt dann auch mit den Echtzeitdaten versorgt.

Testen Sie gleich kommende Woche die Spanne-Binaries bei der anstehenden EZB-Sitzung!

Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Binaries und Countdowns unterliegen ebenfalls einem Risiko, da Sie Ihre Einlage verlieren können. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.