CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Analysis

Ethereum über 400 Dollar: Bullischer Druckaufbau jetzt möglich

Ethereum über 400 Dollar: Bullischer Druckaufbau jetzt möglich

Ethereum, die Krypto-Währung, auf deren Basis etwa die amerikanische Großbank J.P. Morgan eine digitale Währung auflegen möchte, steigt in drei Wochen um gut 75% an. Wir befinden uns in einer charttechnischen Ausbruchbewegung. Nun wurde auch die 400-Dollar-Marke überschritten - das ist der höchste Stand seit zwei Jahren.


Möglicher bullischer Druckaufbau beim Ethereum CFD, Chart-Quelle: CMC Markets

Ausgehend von diesen neuen Zweijahreshochs erfolgt im Stundenkerzenchart ein Rücksetzer auf 393,50 Dollar. Nun wäre ein Stundenschluss darunter ein Start für ein 123-Top, das die in grün eingezeichneten Fibonacci-Marken zu möglichen tiefer liegenden Unterstützungen werden lassen würde. Ein Verteidigen dieser 393,50-Dollar-Marke könnte zu einem bullischen Druckaufbau und zu einer Fortsetzung der Ausbruchbewegung führen. Hier ist eine weitere Perspektive auf diese Ausbruchbewegung der letzten Wochen:


Ausbruchbewegung: 75% in drei Wochen, Chart-Quelle: CMC Markets Ethereum CFD Wochenkerzenintervall

Diese Wochenkerzenintervall spielt beim Ethereum CFD nun eine übergeordnete Rolle. Vergrößert man den Chart weiter, so fällt ein 123-Top ins Auge:

123-Top im Ethereum CFD, Chart-Quelle: CMC Markets

Dieses 123-Top hat seinen Punkt 1 bei 759,77 Dollar. Unter dieser Marke ist selbiges intakt, darüber würde es in Frage gestellt. Nun ist diese Marke weit vom aktuellen Kursgeschehen entfernt. Nun könnte aber das Übersteigen und Verteidigen der Marke von 374,33 Dollar auf Wochenschlusskursbasis neue Perspektiven für die kommenden Wochen schaffen. Es könne zu einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bei Ethereum kommen. Eine negative bzw. bärische Eintrübung der technischen Situation würde sich bei einem Fehlschlag ergeben, diese Marke auf Wochenschlusskursbasis zu verteidigen. Schließt der Ethereum CFD unter 374,33 Dollar droht eine mögliche Korrektur bis 136,09 Dollar.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.