Updates

Ein Blick auf Top-Holdings von Berkshire Hathaway zum 90. Geburtstag von Warren Buffett

CMC Markets

Warren Buffett, das „Orakel von Omaha", wird heute 90 Jahre alt. Der legendäre Investor ist eine der meist beachteten Persönlichkeiten auf dem Aktienmarkt. Er ist der Chef und CEO von Berkshire Hathaway, einem Konglomerat, das über ein Portfolio diversifizierter Vermögenswerte verfügt und auch ein beachtliches Anlageportfolio aus öffentlich gehandelten Aktien besitzt.
Berkshire Hathaway besitzt bekannte Unternehmen wie Geico, Duracell und Dairy Queen. Dies sind Firmen, die privat geführt sind und deren Aktien nicht an der Börse gehandelt werden. Ein anderer großer Teil des Vermögens von Berkshire Hathaway ist jedoch in einem großen Aktienportfolio angelegt. Die Aktienauswahl des legendären Warren Buffett verfolgen und diskutieren Investoren und Anleger mit Hochspannung. Das Aktienanlageportfolio des Unternehmens umfasst insgesamt über 44 Aktienpakete von unterschiedlichsten Unternehmen und hat einen Wert von 207 Milliarden Dollar.
Zu Ehren seines 90. Geburtstages werfen wir hier einen Blick auf die neun größten Beteiligungen im Aktienanlageportfolio von Berkshire Hathaway zum 30. Juni 2020

Apple: $89,4 Milliarden
Bank von Amerika: 22 Milliarden Dollar
Coca-Cola: 17,9 Milliarden Dollar
American Express: 14,4 Milliarden Dollar
Kraft Heinz Co: 10,4 Milliarden Dollar
Moody's Corp: 6,8 Milliarden Dollar
Wells Fargo: 6,1 Milliarden Dollar
US Bancorp: 4,9 Milliarden Dollar
DaVita Inc: 3 Milliarden Dollar

Apple im Fokus

Die Technologiewerte machen mit 46 % den größten Teil des Aktienanlageportfolios aus. Jedoch ist die Aufteilung sehr konzentriert den Apple allein macht mit 44 % des gesamten Anlageportfolios den größten Teil dieser großen Beteiligung aus. Buffett begann im ersten Quartal 2016, eine Beteiligung an Apple zu erwerben. Diese Beteiligung, die er in mehreren Tranchen erwarb, hat in den vier Jahren mehr als 80 Milliarden Dollar Wertzuwachs eingebracht.


Finanzsektor ebenfalls stark gewichtet

Der Finanzsektor macht 32 % des Investitionsportfolios aus. Drei Bankaktien sind unter den größten neun Positionen vertreten. Die größte Position stellt dabei der Kreditkartenkonzern American dar. Im zweiten Quartal verringerte Buffett seine Anteile an zwei Banken. Er senkte seine Anteile sowohl an Wells Fargo als auch an JPMorgan Chase.

Coca-Cola als Fels in der Brandung

Coca-Cola ist nach wie vor eine der am längsten gehaltenen Aktien im Portfolio: Bereits Im Jahr 1988 wurde die erste Position gekauft. Buffett ist bekannt für seine Liebe zur Marke Coca-Cola, da er selbst bis zu fünf Dosen pro Tag trinkt. „Ich bin ein Viertel Coca-Cola", sagte Buffett einmal zu Fortune und bezog sich dabei auf das Getränk, das 25 % seiner täglichen Kalorienzufuhr ausmacht.
Warren Buffett ist derzeit der viertreichste Mensch der Welt, wobei Forbes sein Nettovermögen auf 82,3 Milliarden Dollar beziffert. Die Aktien von Berkshire Hathaway sind im Jahr 2020 um 4% gefallen. In den letzten fünf Jahren sind die Aktien um 59 % gestiegen. In den letzten zehn Jahren sind die Aktien um sogar 176 % gestiegen.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Warren Buffett!

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.