79% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Analysis

Dow Jones – Tagesausblick 18.05

CMC Markets

Die US-Aktienmärkte notieren auch zum Wochenstart mit deutlichen Aufschlägen im Plus. In der Vorbörse legen die Futures bereits um 400 Punkte zu.  

Der Dow schloss den Freitagshandel mit einem Plus von 60 Punkten oder 0,25% ab.

Dow Jones Kurs

In einem Interview am gestrigen Sonntag zeigte sich der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell kämpferisch gegenüber den Fed- Kritikern. Er sagte, dass die Nationalbank „bei weitem noch nicht die Munition ausgegangen ist" und dass es „kein Limit dafür gibt, was wir mit diesen Kreditprogrammen tun können".

Die Entscheidungen der Fed, die Zinssätze auf nahezu Null zu senken und ein Kreditprogramm in Höhe von 3 Billionen Dollar einzuführen, seien getroffen worden, um „die Wirtschaft vor dem Virus zu schützen", fügte er hinzu. Die Fed und der Kongress „müssen mehr tun, um länger anhaltenden Schaden für die Wirtschaft zu vermeiden", so Powell.

Der Vorsitzende der Fed wies darauf hin, dass die Wirtschaft und das Finanzsystem vor der Pandemie „in Ordnung" waren, was im Umkehrschluss bedeutet, dass sich die Wirtschaft, wenn das Virus hinter uns liegt, substanziell erholen sollte".

Dow Jones Chart

Das Reversal am Donnerstag zeigt weiter seine Wirkung. Die Bullen nutzen am Freitag die kleine Korrektur auf das 38% Retracement auf 23.324 Punkte und setzten im Anschluss den Anstieg fort. Zur Handelseröffnung wird das 78% Retracement bei 24.176 Punkte der letzten Abwärtsbewegung erreicht. Dieser Bereich stellt nochmals einen Widerstand dar. Intraday Unterstützungen finden sich am Freitagshoch bei 23.760 Punkten. Über 24.560 Punkten wäre das Aprilhoch bei 24.905 Punkten der nächste Anlaufpunkt.  Unter dem Freitagstief bei 23.324 Punkten läuft der Index Gefahr auf 22.788 Punkten zu fallen.

Quelle: CMC Markets Plattform 18.05.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

ProduktSpreadHebel ab*Short?**Handelszeiten
Germany 30120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 301,620:1So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 1001,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 5005,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.