CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Dow-Jones-Index – Unterstützung erreicht

Dow-Jones-Index – Unterstützung erreicht

Der Dow-Jones-Index, wie auch der Aktienmarkt insgesamt, kam gestern nach einer starken Eröffnung unter Druck. Die Anleger nutzen die Rally seit Montagmorgen, um Gewinne mitzunehmen.In der Spitze fiel der Dow-Jones-Index um 253 Punkte, erholte sich jedoch bis zum Handelsende wieder. Die Corona-Pandemie ist weiter in den Köpfen der Börsianer, jedoch richtet sich der Blick auch auf die positiven Signale bezüglich der Handelsaussichten zwischen den USA und China.

Dow Jones Kurs

China ist bereit, in diesem Jahr eine Rekordmenge an US-Sojabohnen zu kaufen, nachdem die Preise für das landwirtschaftliche Produkt in diesem Jahr während der Pandemie gefallen sind und den Druck auf die Landwirte in den USA erhöht hatten. Das Büro des US-Handelsbeauftragten sagte am Montag, dass US-amerikanische und chinesische Verhandlungsführer „Fortschritte sehen" und sich bemühen, „den Erfolg" des Handelsabkommens der Phase Eins sicherzustellen.
Die Präsidentin der Federal Reserve Bank of Kansas City, Esther George, sagte heute kurz vor dem Notenbanktreffen in Jackson Hole, dass es noch zu früh sei, die wirtschaftlichen Aussichten der USA vorherzusagen. Die Wirtschaft sei immer noch mit beträchtlicher Unsicherheit konfrontiert.

George sagte weiter, dass die Fed in der Zwischenzeit die Geldpolitik „sehr akkommodierend" halten werde. „Unter der Annahme, dass wir den richtigen Policy-Mix finden und dass die medizinischen Probleme angegangen werden können, denke ich, dass die Wirtschaft gut positioniert ist, um sich irgendwann in der Zukunft erholen zu können", sagte George.
Nachdem das Virus im Frühjahr die USA erreicht hatte, senkte die US-Notenbank die Zinssätze auf fast Null Prozent, begann erneut mit der quantitativen Lockerung und führte ein Arsenal von Liquiditätsfazilitäten ein, um verschiedene Finanzmärkte zu stützen. „Wir haben viel getan und werden die Wirtschaft weiter stützen bis die Erholung Fuß gefasst hat", sagte George.

US 30 Index Chart

Am Dienstag erreichte der US 30 Index bereits in der Vorbörse ein neues Hoch bei 28.533 Punkten. Ausgehend davon, wurden zum Handelsstart die Gewinne wieder abgegeben und der überwundene Widerstand bei 28.153 Punkten, als Unterstützungsbereich getestet. Das gestrige Tagestief lag bei 28.093 Punkten. Die Frage zur heutigen Eröffnung lautet, ob sich der gestrige Abverkauf bereits erledigt hat und der Markt seinen Aufwärtstrend wieder aufnehmen kann oder ob noch ein weiteres Tief in Richtung des 61,8 Retracements bei 27.862 Punkten nötig ist. Auf der Oberseite sollte ein Anstieg über 28.533 Punkten einen weiteren Anstieg in Richtung 28.734 Punkten zu ermöglichen.

Quelle: CMC Markets Plattform, 15min-Chart, 26.08.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.