Analysis

Dow Jones Index – Übles Reversal bringt Nervosität

CMC Markets

Mit fast 600 Punkten notierte gestern der Dow Jones Index im Plus, bevor es gegen Ende des Handelstages zu einem kompletten Reversal der Geschehnisse kam. Angeführt von den Technologiewerten wie Tesla, Apple und Amazon setzten der US-Markt den Rückwärtsgang ein. Heute ist der Dow-Futures zumindest vor der Handelseröffnung stabil und notierte teilweise über 100 Punkte im Plus. Die US-Großbanken eröffnen heute die Berichtsaison.

Dow Jones Kurs

Bereits vor der heutigen Eröffnung präsentierten bereits drei große US-Banken ihre Quartalsbilanzen für das abgelaufene 2. Quartal. Insgesamt kann man die Berichte so zusammenfassen, dass die Ergebnisse der Banken durch eine geringere Kundenaktivität aufgrund von COVID-19 beeinträchtigt wurden, dass die Unternehmen jedoch weiterhin finanzielle Stärke und betriebliche Belastbarkeit demonstrieren.

Nach dem plötzlichen Stopp, den die Wirtschaft in diesem Frühjahr erlitt, erwarten die Anleger insgesamt nicht viel mehr für das zweite Quartal. Die Aussichten für das 3. und 4. Quartal, sollten jedoch auf eine Erholung hindeutet, damit die Rally der vergangenen Wochen bestätigt werden kann.

Anleger, die der Meinung sind, dass sich die Aktien zu weit von den Tiefstständen im März erholt haben, als die Aktien als Reaktion auf die sich ausbreitende Pandemie einbrachen, deuten auf den anhaltenden Anstieg der Fälle in den USA und anderen Teilen der Welt hin.

Seit Juni steckt der Aktienmarkt in einer Seitwärtsrange fest. Nur die großen Technologiewerte aus dem Nasdaq konnten ihre Rally weiter ausbauen und erklommen neue Höchststände. Inwieweit die Technologiewerte immun gegen die Auswirkungen der Pandemie sind und bleiben wird sich dann in den kommenden Wochen zeigen, wobei die Erwartungen bei diesen Unternehmen höher sind. Nicht wenige Investoren sind der Meinung, dass eine Korrektur des Technologiesektors drohe und die Bewertung zu hoch seien, insbesondere im Vergleich zu anderen Sektoren.

US 30 Index Chart

Der US 30 Index handelte gestern trotz der großen Intrayschwünge innerhalb der Unterstützungen und Widerstände. Nachdem der Index das Vorwochenhoch bei 26.400 Punkten überschritten hatte, folgte ein Anstieg bis zum Widerstand bei 26.631 Punkte. Nach diesem Hochpunkt erfolgte ein komplettes Reversal der Tagesgewinne und die Intraday Unterstützung bei 26.137 Punkten wurde erreicht. Der Markt wirkt zur Eröffnung angeschlagen. Zunächst bietet sich noch das 61,8 Retracement bei 25.884 Punkten als Unterstützung an. Eine nachhaltige prozyklische Rally gibt es zunächst nur über dem gestrigen hoch bei 26.339 Punkten. Unter 26.418 Punkten droht ein größeres Top und einem Abverkauf auf 24.877 und 24.560 Punkten.

Quelle: CMC Markets Plattform 14.07.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

ProduktSpreadHebel ab*Short?**Handelszeiten
Germany 30120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 301,620:1So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 1001,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 5005,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.