Während in den meisten europäischen Ländern die Menschen einen Feiertag genießen konnten, wurde an Börsen weiter gehandelt. Der Aktienhandel verlief dabei uninspiriert und mit leichten Abgaben. Ein Thema, das sich immer mehr ausbreitet, ist nicht nur die Coronakrise, sondern auch die wieder zunehmenden Spannungen zwischen China und den USA.

Dow Jones Kurs

Senatoren beider Parteien bestätigten gestern gegenüber Pressevertreter, dass sie an einem Gesetzentwurf arbeiten, der die Mitglieder der Kommunistischen Partei Chinas sanktionieren würde, sollten sie die neue chinesische Gesetzgebung in Bezug auf Hongkong unterstützen. Auch Banken könnten dem Entwurf nach sanktioniert werden, wenn sie mit diesen Personen zusammenarbeiten würde.

Während die USA das Säbelrasseln verbal starteten, beginnt in Peking das jährliche Treffen der politischen Elite. Auf der jährlichen Sitzung des Parlaments ist dieses Jahr jedoch einiges anders. Anstatt ein neues Ziel zum Wirtschaftswachstum zu proklamieren, wird die Führung der Kommunistischen Partei den Fokus auf den Arbeitsmarkt und die Bekämpfung der Armut richten. Das Land verzichtet in diesem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte der asiatischen Nation darauf ein Wachstumsziel vorzugeben. Es herrscht Unsicherheit und weiter dürfte es personelle Rochaden bei der Besetzung der wichtigen Posten geben.

Dow Jones Chart

Bisher konnte der Dow-Jones-Index seinen Widerstand bei 24.600 Punkten nicht überschreiten, auch wenn es gestern zur Handelseröffnung fast gelungen ist.  Durch den Abverkauf wurde das Mittwochstief  bei 23.146 Punkten erneut getestet. Um einen noch tieferen Rücksetzer zu vermeiden, der die nächsten Fibomarken bei 24.080 und 23.905Punkte ansteuern würde, sollte diese Zone verteidigt werden.

Über 24.836 Punkten ergibt sich ein Ausbruch nach oben, der den Dow-Jones-Index zur nächsten Fibomarke bei 25.328-25.438 Punkten führen könnte. Ein Überschreiten des Hochpunktes bei 24.652 Punkten würde dies begünstigen.

Quelle: CMC Markets Plattform 22.05.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

ProduktSpreadHebel ab*Short?**Handelszeiten
Germany 30120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 301,620:1So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 1001,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 5005,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
Euro 501,620:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 01:00-01:15
Europe 6003,010:1Mo-Fr 08:00-22:00
France 401,020:1Mo-Fr 08:00-22:00
Germany Mid 5010,010:1Mo-Fr 09:00-17:30
Germany Tech 303,010:1Mo-Fr 09:00-17:30
US Fang Plus - Forward210:1Mo-Fr 15:30-22:00
US Small Cap 20003,010:1Täglich 00:00 bis 23:00
Pause 22:15-22:30
US SPX Midcap 4005,010:1So 00:00-Fr 23:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.