Analysis

Dow Jones Index - Beruhigt die Fed die Märkte?

CMC Markets

Die Vorbörse präsentiert sich heute vor der letzten Handelssitzung des Monats uneinheitlich. Der Dollar-Index stieg auf ein Einmonatshoch, inmitten der Sorge, dass die neuen Virusinfektionen das Tempo der Geschäftswiedereröffnungen verlangsamen könnten.

Dow Jones Kurs

Der Monat Juni war geprägt von der teilweisen Wiedereröffnung der US-Wirtschaft und den daraus folgenden Wirtschaftsdaten. Die Wirtschaftsdaten an sich sind schockierend und zeigen die Wucht, mit der der Lockdown die Wirtschaft getroffen hat. Die Ausbreitung des Coronavirus hat sich ebenfalls verschoben. Nachdem es zunächst China und Europa stark getroffen hatte, ist in der Zwischenzeit die USA als neuer Virus-Hotspots zu sehen. 

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, wird sich heute erneut dem Repräsentantenhaus stellen und die Lage der Nation mit dem Gesetzgeber erläutern.

Die Verbesserung der Einkaufsmanagerindizes in China trug heute etwas zum Optimismus an den Börsen bei. Einige Marktteilnehmer beginnen jedoch, die Rallye immer mehr infrage zu stellen.Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt davor, dass das Schlimmste der Coronavirus-Pandemie noch nicht überwunden ist.

Eine erneute Schließungen der Wirtschaftsaktivitäten, würde erneut für erhöhte Marktvolatilität sorgen. Ein zweiter Lockdown wäre Gift für die zagen Erholungshoffnungen.

Die heutigen Schlüsselereignisse sind:

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, und Finanzminister Steven Mnuchin werden am Nachmittag vor dem Finanzdienstleistungsausschuss des Repräsentantenhauses sprechen.

US 30 Index Chart

Einen tollen Konter setzten die Bullen am gestrigen Tag. Der Widerstandsbereich bei 25.790 Punkten wurde mit einem Hochpunkt 25.738 Punkten fast vollständig erreicht. Heute gilt es für die Bullen die Rally zu behaupten und an einem höheren Tiefpunkt zu arbeite. Das bedeutet, dass der Fibonaccibereich zwischen 25.408 und 25.204 Punkten wichtig ist. Das höhere Tief sollte dabei, dass gestrige Tief bei 24.874 Punkte nicht unterschreiten. Finden sich in der Fibonaccizone Kaufinteressenten, könnte sich die Rally fortsetzten und in Richtung 26.420 Punkte steigen. Unter 24.874 Punkten drohen weitere Abgaben in Richtung 24.553 Punkte.

Neueste Artikel