CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Dax Index - Kampf um die 13.000 Punkte

Dax Index - Kampf um die 13.000 Punkte

Gestern fiel die Reaktion der weltweiten Börsen auf die Kommentare des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell unterschiedlich aus und sorgten für volatile Bewegungen. Vor allem der Euro, Gold und Silber verzeichneten große Kursausschläge. Letztendlich lassen die Äußerungen derzeit darauf schließen, dass die Zinssätze wahrscheinlich noch einige Zeit niedrig bleiben werden.
Unterdessen berichteten japanische Medien am Freitag, dass Premierminister Shinzo Abe beabsichtigt, aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten. Nach der Meldung fiel der japanische Nikkei Index um mehr als 2 %.

Germany 30 Index Chart

Erneute Schwäche zum Handelsbeginn ließ den Deutschen Leitindex Dax heute wieder unter 13.000 Punkte fallen. Der Kampf um das 38 % Retracement geht weiter. Mittlerweile stieg der Kurs wieder deutlich über die 13.000 Punkte. Ein Ausbruch über das Wochenhoch bei 13.220 Punkten würde das positive Momentum in dieser Woche bestätigen und einen weiteren Anstieg in Richtung 13.600 Punkte ermöglichen. Auf der Unterseite gilt es weiterhin auch das 61 % Retracement bei 12.854 Punkten zu beobachten.

Quelle: CMC Markets Plattform,15min-Chart, 28.08.20

Delivery Hero mit enttäuschender erster Handelswoche

Die Dax-Aufnahme und die Quartalszahlen am Donnerstag sorgten für eine enttäuschende erste Handelswoche der Delivery Hero Aktien im Dax Index. In der ersten Handelswoche in Deutschland Index-Elite zeichnet sich ein Wochenminus von mehr als acht Prozent ab.
Die gestern veröffentlichten Geschäftszahlen wurden zunächst ebenfalls skeptisch aufgenommen. Der Umsatz konnte zwar deutlich gesteigert werden, unter dem Strich stand im ersten Halbjahr jedoch ein Verlust von rund 443 Millionen Euro und damit mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr auf dem Papier.
Die charttechnische Situtaion beim Delivery Hero Aktien-CFD sieht grundsätzlich weiterhin positiv aus. Mit dem Unterschreiten von 89,10 € ist der kurzfristige Trend zwar abwärts gerichtet, die nächste wichtige Unterstützung wartet bei 84,80 € und 81,60 €. Hier gilt es eine Bodenbildung abzuwarten. Ein nachhaltiger Anstieg über 105 € bestätigt diese Bodenbildung und birgt dann neues Aufwärtspotential in Richtung 121 €.

Quelle: CMC Markets Plattform,4H-Chart, 28.02.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 40, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

Produkt Spread Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Germany 40 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 30 1,6 20:1 So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 100 1,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 500 5,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.