CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
News

DAX: Breakout!

Der DAX ist auf dem Weg nach oben und wir haben mehrere Indizien, die dahin führen:

Gestern besser als erwartete BIP-Daten.

Dann meldet JD.com - eine Art Amazon.com Chinas - gestern einen Gewinn, wo ein Verlust erwartet wurde - das sind Hinweise, auf die Anleger achten, um herauszufinden, wann es endlich mit Chinas Konjunktur wieder aufwärts geht.

Immerhin hat die Zentralbank dort bisher Milliarden in den Markt gepumpt. Sie war bisher wohl erfolgreich damit, die Abwärtsbewegung von Chinas Wirtschaft zu verlangsamen, hat aber kein neues Wachstum erzeugt? Ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, wieder bullisch für China zu werden?

Immerhin sorgt die Annäherung im Handelsstreit für gute Stimmung, und der Fakt, dass Donald Trump einfach unvermittelt Hanoi verlassen hat, nachdem das Meeting nicht gut verlaufen war, zeigt den Chinesen, dass das mit ihnen genauso passieren kann.

Wenn es also nicht passt dann steht Trump einfach auf und geht. Ende nächsten Monats wird sich Trump ja mit dem chinesischen Staatschef treffen. Und wenn China eine Konjunkturerholung will dann müssen sie sich mit den Amerikanern einigen.

Jedenfalls haben wir heute Morgen den Caixin Einkaufsmanagerindex aus China über den Erwartungen bekommen, die Daten deuten entgegen dem offiziell berechneten Index auf eine Stagnation und nicht auf eine weitere Verlangsamung des Wachstums in China hin. Also gute Daten.

Technisch ist im DAX nach dem sauberen Test der 161% Fibonacci Preiserweiterung Platz bis 11835 Punkten - dort liegt die 261% Fibonacci Extension aus dem 123-Boden den wir um die Weihnachtszeit herum ausgebildet haben.

Alternativ würde jetzt ein Bruch von 11404 Punkten die Bullen ins Schwitzen bringen, und der Druck würde auch schon anfangen wenn wir das heutige Tagestief unterschreiten würden, da es dann sehr nach Bullenfalle aussehen würde.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.