DAX am Morgen: DAX noch unentschlossen – Gute Quartalsbilanzen machen Hoffnung
CMC Markets – geschrieben von Andreas Paciorek, Marktanalyst Die guten Vorgaben aus den USA und eine weitere Stabilisierung der chinesischen Börsen gaben dem Deutschen Aktienindex zum heutigen Handelsstart noch Rückenwind. Aber schon eine Stunde waren alle Gewinne schon wieder aufgezehrt und der Index kehrte zum Vortagesniveau zurück. Viele Anleger verspüren nur auf den ersten Blick eine Beruhigung in China. Genaueres Hinsehen wirft bei ihnen die Frage auf, ob und wie lange die Politik in das Geschehen auf den Finanzmärkten eingreifen kann, um Schlimmeres zu verhindern. Außerdem steht am Abend das Ergebnis der Beratungen der US-Notenbank an, wo man sich auch nicht sicher ist, mit welcher Deutlichkeit die Federal Reserve die Zinswende einläuten wird. Noch geht die eine Hälfte der Börsianer von einem Zinsschritt im September aus, während der andere Teil auf den Dezember hofft. Für Volatilität heute Abend ist also gesorgt und das führt zu Zurückhaltung in Form von Positionsbereinigungen im Vorfeld, womit die Unentschlossenheit des DAX am heutigen Vormittag begründet werden kann. Auch schauen die Anleger auf den Euro, der wieder zulegen könnte, sollte sich die Fed lockerer zeigen als von vielen erwartet. Hoffnung machen den Börsianern allerding die heute veröffentlichten Quartalsberichte zahlreicher Unternehmen. Vor allem Bayer und Volkswagen können überzeugen und machen Lust auf mehr Signale einer konjunkturellen Belebung in Deutschland und der Eurozone. Aus charttechnischer Sicht gilt es für den DAX, über 11.260 Zähler anzusteigen, um sich den Weg zunächst in Richtung 11.325 zu ebnen. Auf der Unterseite stellt die 11.150er Marke eine potenzielle Unterstützung dar. Ein Rutsch unter diese Marke würde den Weg in Richtung 11.090 Punkte frei machen. Bitte beachten Sie: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.