DAX am Morgen: DAX macht kurz über 11.000 Punkten halt – Noch ist nichts entschieden
CMC Markets – geschrieben von Andreas Paciorek, Marktanalyst Nur noch gut sieben Zähler trennten den Deutschen Aktienindex heute Morgen von der Marke von 11.000 Punkten. Damit hat diese zwar erst einmal gehalten, aber es wird nicht der letzte Versuch sein, den der Index unternimmt, die runde Zahl zu testen. Erst wenn sich der DAX wieder über die Marke von 11.200 Punkten bewegt, hellt sich das technische Gesamtbild auf. Fallen heute die 11.000 Punkte, eröffnet sich der Markt weiteres Korrekturpotenzial bis hin zur 200-Tage-Linie, die bei 10.500 Punkten verläuft. Mit der schwindenden Aussicht auf eine baldige Einigung in der griechischen Schuldendebatte bleibt die Nervosität im Markt hoch. Hinzu kommt die gestiegene Volatilität bei den Bundesanleihen, die droht, die Aktienmärkte weiter anzustecken. Auf positive Unterstützung aus Übersee müssen die Anleger heute ebenso verzichten, da die US-Börsen ihre Trendlinien gebrochen haben und damit die Abgaben gestern fortsetzten. Aus charttechnischer Sicht ist der heutige Tag ein sehr wichtiger für den DAX. Um die 11.000/10.985 Zähler-Marke sollten die Bullen den Kurs möglichst stabilisieren, da ansonsten ein Einbruch in Richtung 10.700-Zähler droht. Von Konjunkturdatenseite dürften heute kaum Impulse zu erwarten sein, das Ausbleiben positiver Effekte der geldpolitischen Lockerung und Stimuli-Maßnahmen in China allerdings könnte nachhallen. Bitte beachten Sie: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.