79% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

News

Daimler Aktienkurs – Enttäuschung

CMC Markets

In der zuletzt stark gelaufenen Autobranche macht sich am Donnerstag Enttäuschung breit. Die Aktien von Daimler BMW und VW rutschen zur heutigen Handelseröffnung deutlich nach unten. Der Markt zeigt sich in seiner ersten Reaktion enttäuscht über das beschlossene große Konjunkturpaket der Bundesregierung.

Daimler Aktienkurs

Es ist geschafft. Die Große Koalition aus SPD und CDU hat das angekündigte Konjunkturpaket beschlossen. Das Corona-Konjunkturpaket hat es in sich und ist viel größer als vorher angenommen.130 Milliarden Euro will die Bundesregierung in den nächsten 18 Monaten an Geldleistungen und geringeren steuerlichen Belastungen an die Bürger bringen. Auch das Rettungspaket in der Finanzkrise wird damit in den Schatten gestellt (62Milliarden Euro). Man wolle mit „ordentlich Wumms aus der Krise kommen, sagte Finanzminister Olaf Scholz im Anschluss. Die 130 Milliarden Euro stellen eine Investition gegen eine wirtschaftliche Depression dar und sollen die Folgen des wirtschaftlichen Lockdowns abmildern.

Die Börse fokussiert sich heute vor allem auf die Autobranche. Auf dem Frankfurter Börsenparkett macht sich diesbezüglich etwas Enttäuschung breit. Die Entscheidung gegen Kaufprämien für neuere Verbrennermotoren wird als negative Überraschung wahrgenommen und schickt die Autowerte erstmal auf Talfahrt. Man könnte aber auch sagen, dass die starke Rally der vergangen tage erstmal verdaut wird. Diesmal wird die Autoindustrie in Deutschland nicht von der Regierung verwöhnt. Jedoch dürfte die Mehrwertsteuersenkung von 19 % auf 16 % auch die Markenhersteller begünstigen, da ihre Fahrzeuge dadurch auch günstiger werden.

Daimler Aktien Chart

Seit Mitte März läuft in den schwer gebeutelten Daimler Aktien. Diese Erholung lässt sich derzeit in 2 Phasen einteilen. Zunächst gab es eine Rally bis Ende April auf knapp 33,42 Euro, welche durch ein 50 % Retracement auf 26,20 Euro gefolgt wurde. Danach folgte abermals eine Rally die jetzt das 50 % Retracement des Corona-Abverkaufs bei 37,70 erreichte. Ob sich der Daimler Kurs nun weiter in Richtung 41,70 Euro hoch hangeln kann bleibt abzuwarten. Sicherlich will der Markt auch die nächsten Quartalszahlen begutachten und die Auswirkungen der Pandemie auf die operativen Tätigkeiten des Unternehmens. Eine erste wichtige Unterstützung findet sich nun  zwischen den vorherigen Hochpunkten bei  31,90 und 33,42 Euro

Quelle: CMC Markets Plattform 04.06.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.